Bericht: Chris Richards will nach Hoffenheim zurückkehren

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffcbinside.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F1004034284-scaled.jpg&q=25&w=1080

Verlässt Chris Richards den FC Bayern im Sommer erneut in Richtung TSG Hoffenheim? Aktuellen Medienberichten zufolge möchte der US-Amerikaner zu den Kraichgauern zurückkehren. Die Bayern hingegen haben noch keine finale Entscheidung getroffen, wie es mit dem 21-jährigen in der neuen Saison weitergeht.

Die sportliche Zukunft von Chris Richards bleibt weiterhin ungewiss. Der 21-jährige Defensiv-Allrounder hat eine starke Rückrunde in Hoffenheim absolviert, musste im Sommer jedoch zum FC Bayern zurückkehren. Ob der Youngster beim Rekordmeister bleiben wird, ist offen. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, tendiert der Abwehrspieler zu einem erneuten Abschied.

In Hoffenheim winkt Richards ein Stammplatz

Unter Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß hat sich Richards auf Anhieb zum Stammspieler bei der TSG entwickelt und würde sicherlich auch in der neuen Saison deutlich mehr Einsatzzeiten in Hoffenheim als in München erhalten. Laut der „BILD Zeitung“ möchte der US-Amerikaner dementsprechend nach Hoffenheim zurückkehren.

Nach Informationen des „kicker“ wird sich Richards jedoch noch die eine oder andere Woche gedulden müssen. Unter Umständen fällt sogar erst Ende August, zum Ende des Sommer-Transferfensters, eine Entscheidung wie es mit ihm weitergeht.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Bayern haben derzeit verletzungsbedingte Probleme. Mit Lucas Hernandez und Alphonso Davies fallen zwei Abwehrspieler wochenlang aus. Zudem hat sich Julian Nagelsmann noch kein abschließendes Bild von Richards gemacht. Die Meinung des 33-jährigen bzw. seine Planungen sind maßgeblich dafür, ob die Bayern Richards im Sommer erneut ziehen lassen.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen