Bayern München: Inter und Tottenham an Corentin Tolisso interessiert | OneFootball

Bayern München: Inter und Tottenham an Corentin Tolisso interessiert

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Durch mehrere Ausfälle schlägt derzeit die Stunde von Corentin Tolisso. So wird der Franzose am Samstagabend im Spiel gegen Arminia Bielefeld voraussichtlich in der Startelf des FC Bayern München stehen. Doch eine Zukunft im Klub gibt es wohl nicht. Tolissos Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, Trainer Julian Nagelsmann bevorzugt auf der Doppelsechs Leon Goretzka und Joshua Kimmich. Zudem wurde mit Marcel Sabitzer ein Leistungsträger von Verfolger RB Leipzig für diese Position verpflichtet. Chancen auf einen Stammplatz bei den Bayern gibt es für Tolisso deswegen nicht.

Tolisso-Abgang in Winterpause denkbar

Längst sind andere Vereine auf die Situation des 27-Jährigen aufmerksam geworden. Besonders im Fokus dabei: Der englische Erstligist Tottenham Hotspur sowie Serie-A-Klub Inter. Besprochen wurde das Thema im Bild-Podcast Bayern-Insider. Demnach könnte ein Abgang bereits Anfang 2022 erfolgen, spätestens aber im Sommer. „Definitiv richtig ist, dass Inter schon im Winter einen zentralen Mittelfeldspieler sucht. Es wurde sich da schon bei einigen Spielern umgehört. Tolisso war da unter anderem ein Thema“, bestätigte Chefreporter Tobi Altschäffl die Gerüchte um ein Inter-Interesse. Auch laut Christian Falk, Fußball-Chef der Bild, geht die Tendenz bei Tolisso derzeit zu einem Abgang in Richtung Mailand – womöglich schon in der Winterpause. Doch auch Tottenham sei im Rennen. „Die zwei haben gute Karten, Tolisso zu bekommen.“ Wenn es „gut“ läuft für die Bayern und sie Tolisso schon im Winter von der Gehaltsliste streichen können, so könnte ab sofort jeder Startelfeinsatz der letzte für den Spieler im Trikot des Rekordmeisters gewesen sein.

Impressum des Publishers ansehen