Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht | OneFootball

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden.

Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich

Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran Torres (21) auf der Wunschliste ganz oben.

Der spanische Nationalspieler wolle zurück in sein Heimatland und habe Manchester City seinen Wechselwunsch bereits mitgeteilt. Am gestrigen Freitag seien Barca-Geschäftsführer Mateu Alemany (58), der mit dem Offensivakteur schon in Valencia zusammenarbeitete, sowie Finanzchef Ferran Reverter (49) bei den Skyblues aufgeschlagen, um die Verhandlungen aufzunehmen.

City-Coach Pep Guardiola (50) solle dem Wechsel bereits zugestimmt haben. Xavi wiederum habe sich sehr erfreut gezeigt. Allerdings gibt es noch einen Haken: Die Finanzierung. Barcelona stehen zwar im Winter rund 20 Millionen Euro zur Verfügung, doch die Summe dürfte für den noch bis 2025 an Manchester gebundenen Torres kaum ausreichen.

Helfe könnte ein Verkauf von Ousmane Dembélé (24), dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Der Flügelspieler wird mit Newcastle United in Verbindung gebracht und würde zumindest eine kleine Summe einbringen.

Ob die ausreicht, um Torres schon im Winter zu kaufen, bleibt fraglich. Die Blaugrana könne den Transfer daher in den Sommer verschieben, wo mehr Geld frei wäre. Ohnehin leidet der potenzielle Neuzugang sei Oktober an einer komplizierten Fußverletzung, weshalb er in der laufenden Spielzeit erst neun Pflichtspiele absolvierte.

(Photo by Gareth Copley/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen