Atletico umgarnt Barça-Oldie Gerard Pique | OneFootball

Icon: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

·28. September 2022

Atletico umgarnt Barça-Oldie Gerard Pique

Artikelbild:Atletico umgarnt Barça-Oldie Gerard Pique

Es gibt einige Gründe, warum sich der FC Barcelona von Gerard Pique trennen sollte. Ein Abnehmer steht mit Atletico Madrid offenbar innerhalb der spanischen Liga bereit.

Atletico Madrid könnte im Winter einen echte Krachertransfer bewerkstelligen. Nach Informationen der spanischen Digitalzeitung Okdiario signalisieren die Rojiblancos reges Interesse an der Unterschrift von Gerard Pique. Trainer Diego Simeone sucht für den Januar nach einem erfahrenen Innenverteidiger.

In den Verhandlungen bezüglich Antoine Griezmann soll Atletico den Namen Pique beim FC Barcelona angebracht haben. Im roten Bezirk Madrids soll man dem 35-Jährigen die Rolle zuschreiben wollen, die einst Diego Godin innehatte.

Das Verhältnis zwischen Xavi Hernandez und Pique wird in dem Bericht als "völlig zerrüttet" beschrieben. Das Barça-Urgestein reiht sich in der Hierarchie der Innenverteidigung momentan hinter Ronald Araujo, Eric Garcia, Andreas Christensen und Jules Kounde ein. In der laufenden Saison spielte Pique lediglich 135 Minuten.

Piques Vertrag in Barcelona ist zwar noch bis 2024 datiert. Die Arbeitsvereinbarung soll aber eine Klausel beinhalten, nach der die bestehende Zusammenarbeit, sollte Pique weniger als 35 Prozent der Spiele bestreiten, nicht mehr gültig wäre. Angesichts der Verletzungen von Ronald Araujo und Jules Kounde sollte Pique aber wieder regelmäßiger eingesetzt werden.

Impressum des Publishers ansehen