Alves: "Hatte das Gefühl, dass Barca mich wegekeln will" | OneFootball

Alves: "Hatte das Gefühl, dass Barca mich wegekeln will"

Logo: fussball.news

fussball.news

Dani Alves verließ den FC Barcelona im Sommer 2016, um zu Juventus Turin zu wechseln. Nun spricht der Rechtsverteidiger, der Ende 2021 wieder zu Barca zurückkehrte, über den damaligen Abgang.

"Damals bin ich zu Juventus Turin gegangen, damit Barca mich etwas mehr schätzt. Ich hatte das Gefühl, dass Barca mich wegekeln will", sagte Dani Alves nun in einem Gespräch mit der katalanischen Hörfunkanstalt Radio Catalunya. Zwischen dem Abgang und der Rückkehr des mittlerweile 38-Jährigen lagen fünfeinhalb Jahre. Alves meinte nun: "Es ist schmerzhaft zu sehen, wohin Barca geführt wurde."

Alves: Bis dahin wird Barca wieder erfolgreich sein

Der Brasilianer forderte deshalb von seinen Mitspielern und sich selbst, "den Verein wieder dorthin zu bringen, wo er hingehört". Bis der FC Barcelona wieder den gewünschten Erfolg erlang, "wird es ein oder zwei Jahre dauern", so Alves, der betonte: "Das ist unsere Herausforderung, Barca zurückzubringen und Geschichte zu schreiben."

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen