1. FSV Mainz 05: Stefan Bell musste angeschlagen gegen Bochum raus | OneFootball

Icon: LigaInsider

LigaInsider

·28. Januar 2023

1. FSV Mainz 05: Stefan Bell musste angeschlagen gegen Bochum raus

Artikelbild:1. FSV Mainz 05: Stefan Bell musste angeschlagen gegen Bochum raus

Für einige Zuschauer recht überraschend stand Stefan Bell beim Duell zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem VfL Bochum (5:2) in der Startaufstellung der Mainzer. In der 68. Spielminute musste er gezwungenermaßen das Spielfeld verlassen, wie sein Trainer Bo Svensson zu Protokoll gab. „Der Bello musste weil er hinten etwas gespürt hat raus, aber ich glaube, dass er rechtzeitig Bescheid gesagt hat. Wir mussten ihn dann leider auswechseln“, sagte der Coach nach Abpfiff des siegreichen Heimspiels auf der Pressekonferenz. Neu in die Partie kam Maxim Leitsch. Dieser Wechsel in der Hintermannschaft machte sich bemerkbar, denn innerhalb von vier Minuten nach Bells Herausnahme kassierte Mainz zwei Gegentreffer und ließ auch danach etliche Großchancen zu: „Die Auswechslung hätte ich aber heute am liebsten nicht getan. Bello hatte keine Testspiele, war verletzt und lieferte so ein gutes Spiel gegen einen unangenehmen Gegenspieler wie Philipp Hofmann ab“ sagte Svensson, der mit dem Auftritt von Bell sehr zufrieden war: „Das war schon hohe Klasse von ihm.“ Für Mainz geht es bereits am Mittwoch (Anstoß: 20:45 Uhr) mit einem Heimspiel weiter: Im Achtelfinale des DFB-Pokals wartet der FC Bayern München. Ob Bell bis dahin wieder vollständig zur Verfügung steht, wird sich zeigen.

Impressum des Publishers ansehen