Dank Champions League: Frankfurt jetzt "eine deutlich attraktivere Nummer" | OneFootball