Zwei Platzverweise und Murmeltor: Neapel gewinnt auch gegen Salernitana! | OneFootball

Zwei Platzverweise und Murmeltor: Neapel gewinnt auch gegen Salernitana!

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Die SSC Neapel marschiert derzeit ein wenig durch die Serie A. Die Partenopei spielen eine bärenstarke Saison und haben erst einmal unentschieden gespielt, ansonsten alle Partien gewinnen können.

Zielinski besorgt Sieg für Neapel gegen Salernitana

Neapel hatte am heutigen Sonntag die Aufgabe auswärts bei Salernitana zu bewältigen. Es entwickelte sich eine Partie, die schwieriger war, als erwartet. Der Aufsteiger hielt nämlich ganz ordentlich dagegen und schaffte es, Neapel recht gut vom eigenen Tor fernzuhalten. Ja, die Gäste hatten mehr Ballbesitz und auch mehr Abschlüsse, aber viel Konstruktives kam lange nicht dabei herum.

In der ersten Halbzeit tat sich nicht allzu viel. Neapel hatte mehr Abschlüsse, aber zwingend waren sie nicht. Erst die Wechsel von Trainer Luciano Spalletti in der zweiten Halbzeit sorgten für deutlich mehr Schwung. Andrea Petagna, einer der eingewechselten Spieler, köpfte den Ball nach gut einer Stunde an die Latte. Im Anschluss kam der Ball zu Piotr Zielinski, der eiskalt einschob.

In der 70. Minute flog Grigoris Katsanos bei den Gastgebern mit rot vom Platz, später erwischte es Kalidou Koulibaly auf der Gegenseite ebenfalls mit einer glatten roten Karte. Im Anschluss an diese Szene hatte Franck Ribery eine gute Chance per Freistoß, der aber vor der Linie geklärt werden konnte. Das Spiel lebte von der Spannung, sechs Minuten Nachspielzeit wurden am Ende angezeigt. In jener Nachspielzeit mussten die Gäste noch bei dem ein oder anderen ruhenden Ball zittern, der Sieg war den Partenopei aber nicht mehr zu nehmen.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen