“Zu 95 Prozent” – Die Dembélé-Entscheidung ist so gut wie gefallen | OneFootball

“Zu 95 Prozent” – Die Dembélé-Entscheidung ist so gut wie gefallen

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Die Zukunft von Flügelstürmer Ousmane Dembélé ist offenbar so gut wie geregelt. Der 25-Jährige nimmt im Sommer demnach eine neue Herausforderung an.

“Er ist zu 95 Prozent weg”, zitiert die “Mundo Deportivo” einen Insider aus Barça-Kreisen. Entscheidenden Einfluss auf die Entscheidung des französischen Nationalspielers hatte offenbar der Verbleib von Kylian Mbappé bei PSG. Dieser soll Dembélé explizit als Verstärkung der Mannschaft fordern – und die Pariser Klubleitung geht in die Vollen, um den Flügelflitzer zu kriegen.

Dieser ist von den Anstrengungen angetan und könnte PSG tatsächlich sein Ja geben. Natürlich auch aus finanziellen Gründen: Ein Wechsel zurück in die Heimat würde sich für ihn diesbezüglich lohnen.

Barça hat zwar noch nicht aufgesteckt und sein Angebot wohl noch einmal verbessert. Ob dies reicht, ist aber fraglich. Lediglich Aussenseiterchancen hat der FC Bayern, der wegen der horrenden Forderungen von Dembélé und dessen Berater Moussa Sissoko eher auf Abstand gegangen ist.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen