Zieler: Terodde kann gegen mich "gerne mal eine Pause einlegen" | OneFootball

Zieler: Terodde kann gegen mich "gerne mal eine Pause einlegen"

Logo: fussball.news

fussball.news

Simon Terodde kann am Freitagabend beim Auswärtsspiel des FC Schalke 04 gegen Hannover 96 (18.30 Uhr) den alleinigen Rekord-Tor in der 2. Bundesliga für sich beanspruchen. Bei der Gastmannschaft steht jedoch sein Kumpel Ron-Robert Zieler im Tor - und genau dieser will das verhindern.

Beim vergangenen 3:0-Erfolg des FC Schalke 04 gegen den FC Ingolstadt schoss Simon Terodde sein 153. Tor in der 2. Bundesliga. Damit holte der 33-Jährige Rekord-Torjäger Dieter Schatzschneider ein. Um am heute 63-Jährigen komplett vorbeizuziehen, müsste der S04-Torjäger am Freitagabend gegen Hannover 96 treffen. "Ich freue mich für ihn, dass er den Rekord gebrochen hat, den hat er sich hart erarbeitet und wirklich verdient. Ich gönne Simon normalerweise ja jedes Tor, aber am Freitag kann er gerne mal eine Pause einlegen", wird Ron-Robert Zieler von der Bild-Zeitung zitiert.

"Wir haben regelmäßig Kontakt"

"Mit Simon", so der Torhüter von Hannover 96, "verbindet mich eine echte Freundschaft. Wir haben regelmäßig Kontakt". Schließlich spielten beide ein halbes Jahr beim VfB Stuttgart zusammen und noch eine Woche beim 1. FC Köln - und entwickelten zu dieser Zeit ihr gutes Verhältnis. So sei Terodde "nicht nur ein absoluter Top-Stürmer, sondern auch ein Super-Typ", betont der Weltmeister von 2014.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen