Zeit fürs Toprak-Comeback? Fritz gibt Update zu Werders Abwehrchef | OneFootball

Zeit fürs Toprak-Comeback? Fritz gibt Update zu Werders Abwehrchef

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Kaum eine Rückkehr wird bei Werder Bremen sehnlicher erwartet als die von Ömer Toprak, der die anfällige Abwehr möglichst schnell stabilisieren soll. Doch wann kann der an der Wade verletzte Abwehrchef wieder spielen?

Kurzzeitig machte der SVW seinen Fans wieder Hoffnung, als sie ein Bild des Innenverteidigers beim Training zeigten und fragten, ob es „Zeit fürs Comeback?“ sei. Nach Reha-Arbeit in Leverkusen sei er am heutigen Dienstag in Bremen einige Runden gelaufen.

Von der ‚Bild‘ darauf angesprochen, wann es Zeit für Topraks Comeback sei, sah Clemens Fritz sich aber gezwungen, auf die Bremse zu treten: „Wir müssen erstmal abwarten, wie schnell er die Intensität steigern kann. Eine Prognose kann man nicht abgeben. Wir sollten da keinen Druck aufbauen. Er ist im Aufbautraining, um fit zur Mannschaft zu stoßen“, so der Leiter Profifußball.

Es ist also noch nicht absehbar, wann der 32-Jährige wieder spielen kann. Werder muss so wohl auch im kommenden Spiel gegen Sandhausen weiter auf ihn verzichten.

In diesem Artikel erwähnt