Zakaria zu Bayern? Nagelsmann: "Pflicht, über ablösefreie Spieler zu diskutieren" | OneFootball

Zakaria zu Bayern? Nagelsmann: "Pflicht, über ablösefreie Spieler zu diskutieren"

Logo: fussball.news

fussball.news

Mittelfeldspieler Denis Zakaria wird mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Julian Nagelsmann, Cheftrainer der Münchner, drückt indirekt aus, dass der Schweizer für sein Team interessant wäre.

Da der Vertrag von Denis Zakaria zum Saisonende bei Borussia Mönchengladbach ausläuft, wäre der 25-Jährige im Anschluss ablösefrei zu haben. Sein Abgang, spätestens im Sommer, steht derweil schon fest. Nur offen ist noch, welcher Klub das Rennen macht. Neben Manchester United wird auch der FC Bayern als Interessent aufgeführt. "Ich finde viele Spieler gut", sagte Julian Nagelsmann auf Zakaria angesprochen recht zurückhaltend am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden 20. Spieltag in der Bundesliga bei Hertha BSC (Sonntag, 17.30 Uhr).

Gerüchte um Zakaria-Wechsel im Januar

Der Chefcoach des FC Bayern legte aber nach und meinte: "Es ist auch die Pflicht, immer über Spieler zu diskutieren, die ablösefrei sind." Folglich darf davon ausgegangen werden, dass der Noch-Gladbacher für den Rekordmeister durchaus eine ernste Option auf dem Transfermarkt ist. Unklar ist aber, ob sich die Münchner bereits mit einem Zakaria-Transfer für Januar auseinandersetzen. Medienberichten zufolge wäre Borussia Mönchengladbach noch in den kommenden Tagen zu einem Deal bereit, wenn rund sechs bis sieben Millionen Euro an Ablöse auf den Tisch gelegt werden.