Zakaria soll Sommer-Wechsel bevorzugen: Geht es nach England? | OneFootball

Zakaria soll Sommer-Wechsel bevorzugen: Geht es nach England?

Logo: fussball.news

fussball.news

Denis Zakaria wird Borussia Mönchengladbach spätestens zum Saisonende verlassen. Dann nämlich läuft der Vertrag des Schweizers bei den Fohlen aus. Der FC Bayern soll Interesse zeigen, auch Juventus Turin wird gehandelt. Die Premier League scheint für den Mittelfeldspieler derweil besonders reizvoll zu sein.

Laut Angaben von Sky Sport Italia zieht es Denis Zakaria vor, Borussia Mönchengladbach erst zum Saisonende zu verlassen. Konkrete Gründe dafür werden nicht aufgeführt. Allerdings dürfte es sich dabei vor allem um einen finanziellen Aspekt handeln. Im Falle eines ablösefreien Wechsels winkt dem Mittelfeldmann ein ordentliches Handgeld. Eine Einigung mit Juventus Turin soll es derweil aber noch nicht geben. Die Italiener zeigen demnach zwar weiterhin Interesse an einem Transfer, doch ob dieser überhaupt zustande kommt, ist fraglich.

Juventus und Bayern bei Zakaria nur Außenseiter?

Denn neben dem Serie-A-Vertreter beschäftigt sich angeblich auch der FC Bayern mit einer Verpflichtung. Dazu sagte Cheftrainer Julian Nagelsmann am Freitag öffentlich: "Es ist auch die Pflicht, immer über Spieler zu diskutieren, die ablösefrei sind." Ob Juventus Turin oder der FC Bayern am Ende den Zuschlag landet, muss abgewartet werden. Angeblich soll Zakaria besonders die Premier League locken. Dort wurden mit Manchester United und dem FC Liverpool ebenfalls schon konkrete Klubnamen gehandelt.

Impressum des Publishers ansehen