­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen" | OneFootball

­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen" | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann┬Ě18. November 2023

­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen"

Artikelbild:­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen"

Am heutigen Abend ist Xavi Simons mit der Niederlande gegen Irland im Einsatz. Dass seine Nominierung f├╝r die Nationalmannschaft eine Selbstverst├Ąndlichkeit ist, zeigt seinen kometenhaften Aufstieg im vergangenen Jahr. Mit OneFootball sprach er ├╝ber seine Entwicklung und seine Ziele f├╝r seine Karriere.

Du bist nun etwa vier Monate bei Leipzig, dein Marktwert ist explodiert, du bist ein Schl├╝sselspieler bei einem Champions-League-Team in einer der besten Ligen. Du musst sehr gl├╝cklich sein, wie es l├Ąuft, oder?


OneFootball Videos


Ich genie├če meine Zeit hier und genie├če es, alle zwei Tage mit meinen Teamkollegen zu spielen. Das ist wirklich gut, darum bin ich hier.

Hast du diese Entwicklung so schnell erwartet?

Ich bin ein Spieler, der sich schnell an solche Situationen anpassen kann. Ich selbst habe das schon f├╝r mich erwartet, ja. Andere Leute haben das vielleicht nicht gedacht, aber ich denke, dass es so laufen muss.

Wenn wir auf deine Statistiken gucken, hast du Loïs Openda bereits drei Tore aufgelegt. Damit führt ihr die Liga in dieser Statistik an (Stand: 10. November 2023). Zufall oder gibt es zwischen euch eine besondere Verbindung?

Wir haben eine wirklich gute franz├Âsische Gruppe im Team. Mit Lo├»s ist es besonders einfach zu spielen, denn er ist ein schneller Spieler, der die P├Ąsse verwerten kann, die ich ihm gebe. Wir haben wirklich Spa├č daran zusammen zu spielen.

Artikelbild:­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen"

Mit gerade erst 20 Jahren hast du bereits zahlreiche Spielstile kennengelernt. Barcelona, PSG, Eindhoven, jetzt Leipzig. Wie hat dich das in deiner Entwicklung beeinflusst?

Jedes Team hat mir viele Dinge gegeben. Sie alle haben eine anderen Spielstil, eine andere Art zu denken. Bei Barcelona war ich sehr jung, bei PSG bekam ich einen ersten Eindruck vom Profi-Fu├čball. Dann ging es bei Eindhoven und nun hier in Leipzig darum, der Welt meine Qualit├Ąt zu zeigen. Ich spiele jetzt auf dem h├Âchsten Level, habe zwei Mal die Woche eine Partie und das hilft mir mich zu verbessern. Das gilt auch f├╝r die Nationalmannschaft, es ist ein Traum, der wahr geworden ist.

Viele Spieler haben damit zu k├Ąmpfen, wenn sie in einen neuen Klub, eine neue Liga kommen. Du hingegen bist bei Eindhoven und Leipzig direkt eingeschlagen. Woher kommt das?

Meine Pers├Ânlichkeit ist so, ich m├Âchte sehr schnell lernen, wie ein Team und meine Mitspieler funktionieren. Das hat mir wirklich viel geholfen. Dass ich vier Sprachen spreche, war nat├╝rlich auch eine Hilfe.

Bei deinen Positionen ist es ├Ąhnlich. Du hast schon auf beiden Fl├╝geln, im zentralen Mittelfeld und sogar als St├╝rmer gespielt. Wo f├╝hlst du dich am meisten zuhause?

Ich bin im Mittelfeld aufgewachsen, also mag ich die Position am meisten. Bei PSV habe ich auf beiden Fl├╝geln gespielt und das mochte ich auch. Ich gehe gerne ins Eins-gegen-Eins mit meinen Gegenspielern, schie├če gerne Tore und gebe Vorlagen. Ich w├╝rde also sagen, ich kann auf jeder Position spielen.

Dieser Browser wird nicht unterst├╝tzt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Wenn wir von zuhause sprechen, Du hast bereits in vier L├Ąndern gelebt, sprichst vier Sprachen. Wie haben dich diese Erfahrungen gepr├Ągt?

Zuhause war unsere Kultur immer niederl├Ąndisch, beziehungsweise niederl├Ąndisch-surinamesisch. Ich habe in Spanien und Frankreich gelebt und das sind ganz sicher andere Kulturen. Jetzt hier zu sein und deutsch lernen zu k├Ânnen, ist auch gut f├╝r mich und f├╝r mein Leben generell.

Wie gut ist dein Deutsch bereits?

Ich verstehe ein bisschen was. Ich verstehe den Trainer und lerne jeden Tag ein bisschen mehr, wenn ich meinen Teamkollegen zuh├Âre. Ich mache nat├╝rlich auch Kurse.

Du hast auch begonnen, dich im niederl├Ąndischen Nationalteam zu etablieren. Welche Unterschiede siehst du zwischen Klubfu├čball und den Spielen f├╝r dein Land?

In deinem Klub kennst du deine Mannschaft und deine Mitspieler besser. Du wei├čt, wie sie denken und sich bewegen. Im Nationalteam hast du nur ein oder zwei Wochen, um mit den Jungs zu spielen. Das ist nat├╝rlich schwerer, aber ich glaube, ich muss mich einfach anpassen und ich wei├č, dass ich mich beim Nationalteam auch noch verbessern muss.

Marco Rose hat vor kurzer Zeit gesagt, dass er dir angesichts der gro├čen Anzahl an Spielen auch mal eine Pause geben muss. F├╝r dich ist es das erste Mal, dass du so viel spielen musst, jetzt wo auch die Nationalmannschaft dazu kommt. Wie gehst Du mit dieser Herausforderung um?

Ich habe auch bei PSV schon fast jedes Spiel der Saison gespielt. Ich bin ein Typ, der morgen ein Spiel spielen kann, dann gut regeneriert und zwei Tage sp├Ąter fit genug ist, um wieder f├╝r 90 Minuten auf dem Platz zu stehen. Ich verstehe, was der Coach sagt, er will mich manchmal besch├╝tzen, aber wenn es nach mir geht, w├╝rde ich jedes Spiel spielen.

Artikelbild:­čÄÖ´ŞĆ Xavi Simons im Exklusiv-Interview: "Will die gr├Â├čten Titel gewinnen"

Wir sind hier bei einem Puma-Event: Wie wichtig sind deine Schuhe bei dieser Belastung? Einerseits f├╝r deinen Spielstil, aber auch daf├╝r, um auf dem Feld spritzig zu bleiben, wenn Du alle drei Tage spielst.

Mich mit einem Schuh wohlzuf├╝hlen ist auf jeden Fall wichtig f├╝r mich. Ich habe viel mit Puma ├╝ber den Schuh gesprochen, wir haben einiges angepasst und jetzt f├╝hle ich mich sehr gut. Ich habe gerne mit dem Puma King gespielt und es ist eine Freude nun mit diesen neuen Schuhen zu spielen.

Was sind langfristig deine Ziele in deiner Karriere?

Ich will alles erreichen und der beste Spieler sein, der ich sein kann. Ich will viele Jahre auf dem Top-Level sein und die gr├Â├čten Titel gewinnen. Das ist das wichtigste Ziel f├╝r mich.


Dieses Interview entstand in Kooperation mit Puma.