🎥 Wetter als schlechtes Omen? Warum der FC Bayern in Kiew zittern muss | OneFootball

🎥 Wetter als schlechtes Omen? Warum der FC Bayern in Kiew zittern muss

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Der FC Bayern tritt am Dienstagabend bei Dynamo Kiew an. Vor allem das Wetter in der Ukraine lässt die Münchner vor dem Anpfiff zittern. Und zwar gleich doppelt.

Denn den Rasen im Olympiastadion bedeckt eine feine Schneeschicht. Bei dieser Witterung präsentierte sich der deutsche Rekordmeister in der vergangenen Saison gleich mehrfach unglücklich.

Dabei sei vor allem an die Duelle mit Paris Saint-Germain (2:3) im Champions-League-Viertelfinale, Arminia Bielefeld (3:3) in der Bundesliga sowie Holstein Kiel (5:6 n.E.) in der 2. Runde des DFB-Pokals erinnert.

Erst Kiel, nun Kiew? Wir wollen hier keine Verschwörungstheorien verbreiten, aber ein schlechtes Omen ist die Witterung für den FC Bayern allemal.