Werner: "Wucht, die von den heimischen Rängen kommt, zeichnet uns aus" | OneFootball

Werner: "Wucht, die von den heimischen Rängen kommt, zeichnet uns aus"

Logo: fussball.news

fussball.news

Für Werder Bremen geht es nach dem 2:2 beim VfL Wolfsburg in der Bundesliga weiter mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen den VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr). Trainer Ole Werner hofft auf eine tatkräftige Unterstützung der Fans.

"Man hat es letzte Woche gemerkt und da waren nicht einmal alle Werder-Fans im Stadion. Unterstützung, egal in welcher Form, auch dieser laute Support am vergangenen Samstag, kommt bei uns auf dem Spielfeld an", erklärte Ole Werner auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit dem VfB Stuttgart. "Ein paar Spieler haben es nach dem Match bereits gesagt, dass der Einsatz von den Fans gewaltig war", schwärmte der Coach.

"Bauen darauf, dass wir diese Unterstützung auch gegen Stuttgart bekommen werden"

Werner stellte klar: "Wir freuen uns jetzt auf das erste Spiel vor heimischer Kulisse, auch weil wir wissen, dass wir einen extremen Support erwarten können." Der 34-Jährige gab sich überzeugt davon, dass mit der Unterstützung der Fans für Werder Bremen viel möglich wäre. "Die Wucht, die von den heimischen Rängen kommt, zeichnet uns aus, auch, wenn wir mal in einem Spiel als Außenseiter fungieren. Den Fans ist auch egal, gegen wen wir als nächstes spielen, die sind immer voll dabei. Wir bauen darauf, dass wir diese Unterstützung auch gegen Stuttgart bekommen werden und dann mit den Fans einen Sieg feiern können", so der Übungsleiter.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen