Werder-Kapitän Moisander denkt an Abschied am Saisonende

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Werder-Kapitän Moisander denkt an Abschied am Saisonende

News | Seit dem Sommer 2016 spielt Niklas Moisander mittlerweile für Werder Bremen. Damals kam der Finne für knapp zwei Millionen Euro von Sampdoria an die Weser. Am Saisonende läuft sein Vertrag bei Werder aus. 

Moisander: “Endgültige Entscheidung noch nicht gefallen”

In einem Gespräch mit der “Deichstube” teilte Niklas Moisander (35) nun mit, dass diese Saison in Bremen für ihn die letzte sein könnte. “Es ist sehr wahrscheinlich meine letzte Saison hier. Aber die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Ich will diese Saison erst mal genießen und erfolgreicher sein als letztes Jahr”, so Moisander.

Ein Karriereende nach seiner Zeit bei Werder Bremen muss dies aber nicht zwangsläufig bedeuten. Das machte der Finne deutlich: “Alles ist möglich. Es ist von so vielen Faktoren abhängig. Wie fit bin ich noch? Habe ich noch Lust? Meine Tochter kommt nächstes Jahr in die Schule. Wir werden sehen, was wir machen.”

Nach dem ersten Spieltag verlor Kapitän Moisander seinen Stammplatz zunächst. Das war für den Verteidiger durchaus enttäuschend: “Eigentlich möchte ich gar nicht so viel über meine persönliche Situation sprechen, weil die Mannschaft wichtiger ist. Aber es war schon sehr enttäuschend für mich, weil ich einfach jedes Spiel machen will. Ich habe immer noch dieses Feuer in mir, um auf Bundesliga-Niveau zu spielen.”

(Photo by Martin Rose/Getty Images)