Werder Bremen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach | OneFootball

Icon: 90min

90min

·30. September 2022

Werder Bremen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach

Artikelbild:Werder Bremen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach

Für den SV Werder Bremen steht am achten Spieltag ein echtes Traditionsduell auf dem Programm. Zum 105. Mal treffen die Grün-Weißen am Samstagabend (Anpfiff 18:30 Uhr) in der Bundesliga auf . Für das Heimspiel gegen die Fohlen hat Cheftrainer Ole Werner fast alle Mann an Bord.

Bei den Gästen aus Mönchengladbach sieht der Werder-Coach durchaus gewisse Gemeinsamkeiten. "Ähnlich wie wir ist Gladbach ein Verein, der für eine gewisse Art von Fußball steht", erklärte Werner am Freitagnachmittag vor versammelter Presserunde. Diese Spielweise sei auch unter Daniel Farke wieder zu sehen. "Mit fußballerischen Lösungen versuchen sie ein Spiel zu entwickeln, dessen Qualität man auch in der Bundesliga nicht jeden Tag sieht", so der Übungsleiter, der bei den Fohlen vor allem das sehr gute Positionsspiel hervorhob.

Für den Aufsteiger dürfte es gegen Gladbach alles andere als leicht werden, die bislang magere Heimbilanz (ein Punkt aus drei Spielen) aufzubessern. "Wir fühlen uns hier am Osterdeich sehr wohl und wenn man die Leistungen vergleicht, waren wir zu Hause nicht unbedingt schlechter als auswärts", sagte Werner, der eine Mannschaft sehen will, "die emotional und mit Leidenschaft Fußball spielt". Wichtig sei jedoch, "dass man bei all den Emotionen, die dazugehören und die den Sport ausmachen, sich auf seine Aufgaben konzentriert", betonte der 34-Jährige.

Pieper fehlt gelbgesperrt - Bittencourt wieder im Kader

Verzichten muss Werner am Samstagabend auf Jean-Manuel Mbom (Achillessehnenriss), Amos Pieper (Gelbsperre) und Dikeni Salifou, der am Dienstag nach rund dreimonatiger Verletzungspause (Muskelverletzung im Adduktorenbereich) Teile des Mannschaftstrainings absolvieren konnte. Positive Nachrichten gibt es auch von Leonardo Bittencourt, der nach überstandener Rippenverletzung wieder im Kader stehen wird.

Die voraussichtliche Werder-Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach

Steht wieder im Kader: Leonardo Bittencourt / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

TW: Jiri Pavlenka - Im Werder-Tor steht der 30-jährige Tscheche.IV: Niklas Stark - Für den gesperrten Pieper wird der Neuzugang aus Berlin in die Startelf rücken.IV: Milos Veljkovic - In der Dreierkette übernimmt der 27-Jährige die zentrale Position.IV: Marco Friedl - Der Kapitän beginnt wieder auf der linken Seite.RM: Mitchell Weiser - Auf den beiden Außenbahnen sind keine personellen Veränderungen zu erwarten. Der Ex-Leverkusener soll rechts Betrieb machen.DM: Christian Groß - Der Routinier dürfte erneut die Sechser-Position übernehmen.LM: Anthony Jung - Links hat Jung im Duell mit Lee Buchanan weiter die Nase vorne.OM: Romano Schmid - Der Österreicher feierte während der Länderspielpause sein Debüt für die A-Nationalmannschaft.OM: Ilia Gruev - Im offensiven Mittelfeld könnte Gruev wieder den Vorzug vor Niklas Schmidt und Jens Stage erhalten. Bittencourt hingegen ist noch kein Kandidat für die Startelf.MS: Niclas Füllkrug - Mit fünf Saisontreffern führt der Angreifer die vereinsinterne Torschützenliste an.MS: Marvin Ducksch - Der 28-Jährige wartet immer noch auf seinen ersten Saisontreffer.

Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach: Voraussichtliches Spielsystem

Am Samstagabend wird Werder Bremen im gewohnten 3-3-2-2-Spielsystem auflaufen.

Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Impressum des Publishers ansehen