Wende: Meistertrainer Galtier doch nicht nach Lyon – dafür nach Nizza?

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2F1002846740-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Der OSC Lille hat die Meisterschaft in der Ligue 1 gewonnen. Christophe Galtier, der Meistertrainer, verließ die „Doggen“ danach und wurde unter anderem mit einem Wechsel nach Lyon in Verbindung gebracht. 

Galtier sagt Lyon ab – zieht es ihn nach Nizza?

Der Meistertitel mit dem OSC Lille war für Christophe Galtier (54) das Ende einer Ära. Bei den „Doggen“ hatte er alles erreicht und gab bekannt, dass er den Klub verlässt. Schnell gab es Gerüchte um einen Wechsel zu Olympique Lyon. Doch laut RMC Sport, das in Frankreich als sehr gut informiert gilt, hat Galtier OL abegsagt. Dafür rief er Präsident Jean-Michael Aulas (72) höchstpersönlich an.

Auch der OGC Nizza aus Frankreich interessiert sich für Galtier. Die Spur führt zwar nach Südfrankreich, aber eine Unterschrift dort ist nicht garantiert. Dem Bericht zufolge soll es auch andere Interessenten geben, was angesichts des in Fahrt kommenden Transferkarussells in Europa kein Wunder ist. Bis Anfang Juni will der Franzose eine Entscheidung treffen.

Photo by Imago

Impressum des Publishers ansehen