Wem droht der Abstieg? So viel punkten die Buli-Trainer im Schnitt

Logo: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger

Artikelbild: Wem droht der Abstieg? So viel punkten die Buli-Trainer im Schnitt

Alle 18 Bundesligavereine haben für die neue Saison einen neuen Trainer. Dabei können die unterschiedlichen Übungsleiter einen entsprechenden Punkteschnitt bei ihrem Verein vorweisen.

Der ‚kicker‘ hat eine Rangliste veröffentlicht, wieviele Punkte die aktuellen Bundesligatrainer pro Partie holen. Außer Wertung sind dabei Uwe Neuhaus, Pellegrino Matarazzo und Sebastian Hoeneß, alle drei haben noch kein Bundesligateam vorher trainiert.

So viel punkten aktuellen Bundesligatrainer im Schnitt:

Heiko Herrlich (FC Augsburg) – 1,13 Punkte pro Spiel – seit 10. März 2020

David Wagner (Schalke 04) – 1,15 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2019

Achim Beierlorzer (Mainz 05) – 1,22 Punkte pro Spiel – 18. November 2019

Urs Fischer (Union Berlin) – 1,24 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2018

Christian Streich (SC Freiburg) – 1,25 Punkte pro Spiel – 29. Dezember 2011

Markus Gisdol (1. FC Köln) – 1,26 Punkte pro Spiel – 18. November 2019

Florian Kohfeldt (Werder Bremen) – 1,32 Punkte pro Spiel – 30. Oktober 2017

Oliver Glasner (VfL Wolfsburg) – 1,44 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2019

Bruno Labbadia (Hertha BSC) – 1,44 Punkte pro Spiel – 9. April 2020

Adi Hütter (Eintracht Frankfurt) – 1,46 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2018

Peter Bosz (Bayer Leverkusen) – 1,90 Punkte pro Spiel – 4. Januar 2019

Marco Rose (Borussia Mönchengladbach) – 1,91 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2019

Julian Nagelsmann (RaBa Leipzig) – 1,94 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2019

Lucien Favre (Borussia Dortmund) – 2,15 Punkte pro Spiel – 1. Juli 2018

Hansi Flick (Bayern München) – 2,67 Punkte pro Spiel – 3. November 2019

Schaffen es Augsburg, Schalke, Mainz und Union nicht, in der kommenden Saison bessere Resultate einzufahren, dürfte ihnen eine ungemütliche Saison drohen. Zum Glück gibt es aber ja noch die Sommerpause, in der der ein oder andere Transfer getätigt werden kann.