Wekesser warnt vor Regensburg: "Genau das motiviert sie noch mehr" | OneFootball

Wekesser warnt vor Regensburg: "Genau das motiviert sie noch mehr"

Logo: fussball.news

fussball.news

Am Samstag trifft Erik Wekesser mit dem 1. FC Nürnberg auf seinen Ex-Verein Jahn Regensburg. Der Linksverteidiger weiß genau, worauf es gegen den Spitzenreiter der 2. Bundesliga ankommt.

Wie vor einem Jahr ist Jahn Regensburg erfolgreich in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Zum zweiten Mal in Folge besiegte die Mannschaft von Mersad Selimbegovic den SV Darmstadt am ersten Spieltag mit 2:0, am zweiten Spieltag feierte der Jahn derweil erneut einen 3:0-Sieg - diesmal allerdings gegen Arminia Bielefeld statt dem SV Sandhausen.

Wekesser: Darauf kommt es gegen Regensburg an

Am kommenden Wochenende treffen die Regensburger auf den 1. FC Nürnberg, der seinerseits das Auftaktspiel gegen den FC St. Pauli mit 2:3 verloren und das Derby gegen Greuther Fürth mit 2:0 gewonnen hat. Gegen den Jahn sollen die nächsten Punkte her, doch Erik Wekesser weiß genau um die Stärken seines Ex-Vereins. "In den vergangenen Jahren hat der eine oder andere Gegner den Jahn auf jeden Fall unterschätzt. Und genau das motiviert sie dann noch mehr. Diesen Fehler dürfen wir sicher nicht machen", warnte der Linksverteidiger in der Bild-Zeitung. "Wir wissen, was auf uns zukommt: Das ist eine sehr gute und eklige Mannschaft. Da muss man mit allem dagegen halten", betonte Wekesser.

Wekesser freut sich auf Wiedersehen

Auf ihn persönlich warte "ein besonderes Spiel", doch gegen die ehemaligen Mannschaftskollegen will Wekesser keinesfalls nachlassen: "Nichtsdestotrotz sind es 90 Minuten Vollgas-Fußball, da wird uns alles abverlangt. Wir freuen uns alle, dieses Spiel zu bestreiten, um dann möglichst mit drei Punkten wieder nach Nürnberg zurückzufahren."

Impressum des Publishers ansehen