Wegen Bayern-Zusage: Liverpool nimmt Abstand von Laimer-Verpflichtung | OneFootball

Icon: FCBinside.de

FCBinside.de

·2. Oktober 2022

Wegen Bayern-Zusage: Liverpool nimmt Abstand von Laimer-Verpflichtung

Artikelbild:Wegen Bayern-Zusage: Liverpool nimmt Abstand von Laimer-Verpflichtung

Konrad Laimer wäre vergangenen Sommer beinahe zum FC Bayern gewechselt. Die Münchner konnten sich allerdings nicht mit RB Leipzig einig werden, weswegen der Nagelsmann-Wunschspieler noch bis 2023 bei den Sachsen verweilt. Ein Transfer im Sommer 2023 gilt jedoch als ziemlich sicher. Mit dem FC Liverpool hat sich nun offenbar der schärfste Rivale aus dem Wettbuhlen um Laimer zurückgezogen.

Der FC Bayern kann sich ziemlich sicher sein, den Zuschlag für Konrad Laimer im Jahr 2023 zu erhalten. Der Vertrag des Mittelfeldspielers in Leipzig läuft schließlich aus, weswegen dieser ablösefrei verfügbar ist. Wäre es nach Laimer gegangen, würde er wohl schon in dieser Saison das Bayern-Trikot tragen, jedoch verhinderte die 30-Millionen-Euro-Forderung seines Arbeitgebers einen vorzeitigen Transfer.

Der FC Bayern ist das erklärte Ziel von Konrad Laimer, der bis zuletzt auch vom FC Liverpool umworben wurde. Laut Informationen von “Goal“ und “SPOX“ haben die Reds aber den Kampf um den lautstarken Mittelfeld-Akteur aufgegeben. In Liverpool geht man davon aus, dass das Rennen entschieden ist und Laimer zum FC Bayern wechselt.

Trotz Sabitzer und Gravenberch: Laimer vor Bayern-Transfer

Bei den Münchnern muss man sich dennoch die Frage stellen, ob man überhaupt Bedarf im Mittelfeld hat. Marcel Sabitzer spielt derzeit so stark, dass Ryan Gravenberch ohnehin schon kaum Spielzeit bekommt. Für einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler ist demnach kaum Platz. Die „BILD“ hingegen berichtete kürzlich, dass ein Laimer-Transfer schon abgesprochen sei. Vermutlich werden sich die Münchner auch nicht die Chance auf den ablösefreien Deal nehmen lassen. Man kann darüber spekulieren, ob dies einhergeht mit dem Aus von Marcel Sabitzer. Ob sich ein Wechsel von Laimer zu Sabitzer aber auszahlt, darf definitiv bezweifelt werden. Während Sabitzer eine großartige Saison spielt, fehlt sein Landsmann (mal wieder) verletzt.

Impressum des Publishers ansehen