Wegen Bayern: VfB soll auf Hoeneß-Verlängerung "drängen" | OneFootball

Wegen Bayern: VfB soll auf Hoeneß-Verlängerung "drängen" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·28. Februar 2024

Wegen Bayern: VfB soll auf Hoeneß-Verlängerung "drängen"

Artikelbild:Wegen Bayern: VfB soll auf Hoeneß-Verlängerung "drängen"

Weil der FC Bayern auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Thomas Tuchel ist, könnte der VfB Stuttgart zunehmend unter Druck stehen. Die Schwaben wollen den Vertrag mit Coach Sebastian Hoeneß wohl doch noch in dieser Saison verlängern.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Mit der längerfristigen Zukunft von Sebastian Hoeneß wollte sich der VfB Stuttgart, so berichtete es zuletzt der kicker, erst in einigen Wochen befassen. Konkret wollten Verein und Trainer demnach erst Richtung Saisonende sprechen. Hoeneß steht bei den Schwaben noch bis 2025 unter Vertrag. Doch nun vermeldet die Bild, dass die Stuttgarter aufgrund des grundsätzlichen Interesses des FC Bayern "alarmiert" seien. Die VfB-Verantwortlichen würden sogar "drängen", den Kontrakt von Hoeneß noch in dieser Saison zu verlängern - und seien "optimistisch".


OneFootball Videos


Hoeneß scheint beim FC Bayern zwar auf der Kandidatenliste für die Nachfolge des zum Saisonende scheidenden Thomas Tuchel zu stehen, aber nicht der Top-Favorit zu sein. Der soll Xabi Alonso von Bayer Leverkusen sein. Der Spanier, der mit Bayer Leverkusen die Tabelle der Bundesliga anführt, besitzt bei der Werkself noch einen bis 2026 datierten Vertrag. Als Alternative wird der aktuell vereinslose Zinedine Zidane gehandelt.

Hoeneß selbst erklärte jüngst mit Blick auf die Spekulationen: "Jeder, der mich hier erlebt, sieht, wie gerne ich hier bin und wie ich mich total auf das konzentriere, was hier abläuft. Das will ich weiter so machen." Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß lobte seinen Neffen längst. "Wie die jetzt Fußball spielen, da lacht einem das Herz im Leibe. Ich bin muss ehrlich zugeben, dass ich im Moment mit großer Freude die Spiele des VfB beobachte. Wenn die wirklich besser sind als wir, dann sollen sie vor uns stehen", so der Bayern-Patron im vorigen Herbst im Interview mit RTL. Mit dem VfB Stuttgart rangiert Sebastian Hoeneß derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Bundesliga, in der kommenden Saison könnten die Schwaben international spielen.

Impressum des Publishers ansehen