Wechsel zu den Bayern: Löw rüffelt Schalkes Nübel

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: Wechsel zu den Bayern: Löw rüffelt Schalkes Nübel

Der bevorstehende Wechsel Alexander Nübels vom FC Schalke zum FC Bayern hat für viel Wirbel gesorgt. Auch Joachim Löw äußert sich nun zur Thematik.

„Grundsätzlich bin ich ein Befürworter davon, dass junge Spieler so viele Spielanteile wie möglich bekommen“, begann der Bundestrainer am Dienstag beim Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga und ergänzte: „So können sie sich besser entwickeln.“

Nun dürfte genau das in München bekanntermaßen zum Problem werden. Die Bayern haben schließlich weiterhin Nationaltorhüter Manuel Neuer in ihren Reihen – und der Routinier denkt noch lange nicht an Verschnaufpausen, um einem Nachfolger Einsatzzeit zu ermöglichen.

Video Content

„Wenn ein Spieler mit 20, 21 Jahren zwei oder drei Jahre auf der Bank sitzt, weiß ich nicht, ob das nützlich ist“, lässt Löw daher klare Kritik an Nübel durchklingen. Zum A-Nationalspieler dürfte der Bundestrainer den Noch-Schalker in absehbarer Zeit also wohl eher weniger machen.