Wechsel perfekt: St. Juste verlässt Mainz in Richtung Lissabon | OneFootball

Wechsel perfekt: St. Juste verlässt Mainz in Richtung Lissabon

Logo: 90min

90min

Die Unterschriften sind trocken: Jeremiah St. Juste verlässt den FSV Mainz 05 und schließt sich zur neuen Saison Sporting Lissabon an.

Der Wechsel des Innenverteidigers, der 2019 von Feyenoord Rotterdam an den Bruchweg gewechselt war, hatte sich in den letzten Tagen bereits angedeutet. Vor dem letzten Saisonspiel machten die 05er den Transfer nun offiziell - auch, damit St. Juste sich am Samstag von den eigenen Fans verabschieden kann.

Laut Angaben von A Bola spült der Wechsel sogar ein paar Euro mehr in die Mainzer Kassen als gedacht: War die Ablöse bislang auf rund zehn Millionen Euro geschätzt worden, so winken den 05ern sogar bis zu 11,5 Millionen Euro, die sich aus neun Millionen Euro Sockelablöse plus 2,5 Millionen Euro Boni zusammensetzen.Zuletzt wurde auch dem FC Bayern Interesse nachgesagt, die Vorstöße des Rekordmeisters seien jedoch zu zögerlich gewesen. Am Mittwoch verkündete Mainz nun offiziell den Wechsel von St. Juste nach Lissabon. "Jeremiah ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, zu Sporting Lissabon zu wechseln, weil er den Schritt ins internationale Geschäft machen wollte. Dafür hatten wir Verständnis. Maßgebend für uns war aber auch, dass wir mit Sporting eine Transfervereinbarung schließen konnten, die unseren wirtschaftlichen Vorstellungen entspricht", sagte Sportvorstand Christian Heidel.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen