Walter rechtfertigt Interview-Aussage: "Haben Qualitäten im Kader" | OneFootball

Walter rechtfertigt Interview-Aussage: "Haben Qualitäten im Kader"

Logo: fussball.news

fussball.news

Der HSV hängt auch in der laufenden Saison hinter seinen Erwartungen. Vor dem 11. Spieltag gegen den SC Paderborn (Freitag, 18.30 Uhr) rangieren die Rothosen in der 2. Bundesliga auf Tabellenplatz acht. Cheftrainer Tim Walter muss sich zudem für eine getroffene Interview-Aussage rechtfertigen.

Im Sommer übernahm Tim Walter beim HSV das Amt des Chefcoaches - konnte in Hamburg jedoch noch nicht für große Euphorie sorgen. "Mein Anspruch ist auch, jedes Spiel zu gewinnen. Das ist auch der Anspruch des Umfeldes, der ganzen Stadt", sagte der 45-Jährige kürzlich im Interview mit der SportBild und meinte: "Trotzdem müssen wir abwägen: Können wir eigentlich schon so weit sein? Man muss sehen: Was für Spieler habe ich im Kader?"

"Müssen diese aber noch weiter zum Reifen bringen"

Dass er seiner Mannschaft von der Qualität her nicht den Aufstieg zutraut, weist Walter aber zurück. "Wenn man den Text liest, sieht man ja auch, dass ich von der Qualität überzeugt bin", versicherte er vor dem Auswärtsspiel in Paderborn (zitiert via Sky). Der HSV-Trainer betonte: "Wir haben vielleicht auch Spieler, die schon etwas länger hier sind und die Qualität bisher noch nicht so gezeigt haben, wie sie jetzt zum Tragen kommt." So sagte er beispielhaft für Torhüter Daniel Heuer Fernandes: "Der wurde schon als Fehleinkauf oder schlechter Torhüter tituliert und jetzt haben wir einen Spieler, der in aller Munde ist. Wir haben Qualitäten im Kader, müssen diese aber noch weiter zum Reifen bringen."

Impressum des Publishers ansehen