Vorverkauf für Länderspiele gegen Polen und San Marino läuft | OneFootball

Vorverkauf für Länderspiele gegen Polen und San Marino läuft

Logo: DFB

DFB

Endlich wieder U 21: Nach dem dramatischen Sieg gegen Israel (3:2) und dem souveränen Erfolg gegen Ungarn (5:1) folgt der nächste Doppelspieltag auf dem Weg zur EM-Qualifikation. Das Team von DFB-Trainer Antonio Di Salvo trifft dabei am 12. November (ab 18.15 Uhr, live auf ProSieben MAXX) in Großaspach auf Polen. Nur vier Tage später, am 16. November (ebenfalls ab 18.15 Uhr, live auf ProSieben MAXX), folgt die Partie in Ingolstadt gegen San Marino.

Der Vorverkauf für die Heimspiele gegen Polen und San Marino läuft nun. Hier gibt es die Tickets für das Duell mit Polen, Eintrittskarten für das Spiel gegen San Marino hier.

Di Salvo: "Serie in Großaspach und Ingolstadt ausbauen"

"Mit vier Siegen aus vier Spielen sind wir optimal in die EM-Qualifikation gestartet", sagt Toni Di Salvo. "Diese Serie wollen wir auch in Großaspach und Ingolstadt weiter ausbauen. Wir freuen uns auf zwei Heimspiele nacheinander und hoffen, dass uns die U 21-Fans wieder zahlreich und lautstark unterstützen werden."

Die U 21-Nationalmannschaft führt die EM-Qualifikationsgruppe B mit zwölf Punkten nach vier Spielen souverän an. Nach den beiden kommenden Partien folgt zunächst eine längere Spielpause. Im kommenden Jahr bestreitet die U 21 dann ihre nächsten beiden EM-Qualifikationsspiele: am 25. März 2022 gegen Lettland und am 29. März 2022 in Israel.

Impressum des Publishers ansehen