Von Sparta Prag nach Sandhausen: SVS holt Matej Pulkrab | OneFootball

Von Sparta Prag nach Sandhausen: SVS holt Matej Pulkrab

Logo: liga2-online.de

liga2-online.de

In der Sturmspitze verstärkt sich der SV Sandhausen mit Matej Pulkrab, wie der Verein am späten Dienstagnachmittag bekannt gab. Der tschechische Stürmer sammelte seine Erfahrungen zuletzt bei Sparta Prag und wechselt ablösefrei an den Hardtwald. Für die Sandhausener ist es der erste Sommer-Neuzugang.

Zweiter Mittelstürmer im Kader

Vor sechs Jahren wurde Matej Pulkrab beim AC Sparta Prag zum Fußball-Profi. Seitdem spielte der 25-Jährige für zwölffachen tschechischen Meister bereits in der Champions League-Qualifikation und in der Europa League. Aber hinter dem Mittelstürmer liegen auch vier Leihgeschäfte – und insgesamt 108 Spiele (38 Tore) in der höchsten Spielklasse Tschechiens. Nun wird Pulkrab eine neue fußballerische Heimat im Hardtwald finden.

"Mit Matej haben wir für unseren Offensivbereich einen Stürmer gefunden, der bei Sparta Prag in der ersten tschechischen Liga seine Klasse nachgewiesen hat, nicht zuletzt mit seiner guten Torquote", gab Sportchef Mikayil Kabaca bekannt. Zuletzt erzielte Pulkrab alle 82 Spielminuten einen Treffer für Sparta Prag. Die Sandhausener sind zuversichtlich: "Mit seiner Spielweise passt er zum Zweitligafußball und wir freuen uns, dass er jetzt für den SVS auf Torejagd geht." Zumal es in der Offensive einen dringenden Bedarf am Hardtwald gab. Nach dem Ende der Leihen von Ahmed Kutucu (Istanbul Basaksehir) und Alou Kuol (VfB Stuttgart) steht nur noch Pascal Testroet nominell als Mittelstürmer unter Vertrag.

"Reizvolle Aufgabe"

Entsprechend zufrieden war auch SVS-Coach Alois Schwartz mit dem Transfer: "Matej ist ein Angreifer, der mit seiner Mentalität und seinem Charakter sehr gut zu uns passt." Pulkrab, der in seiner Karriere insgesamt 51 Pflichtspiele für tschechische U-Nationalmannschaften machte, nahm die neue Herausforderung ebenfalls mit großer Freude an. "Das ist eine sehr reizvolle Aufgabe. Ich freue mich auf die Fans des SVS, und darauf, hier im Stadion auflaufen zu können", blickte der 25-Jährige voraus. Für den SVS ist er der erste Sommer-Neuzugang, über die Vertragslaufzeit machte der Klub keine Angaben.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen