Von Gladbach II zu den Profis? Polanski Kandidat in Osnabrück | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·16. November 2023

Von Gladbach II zu den Profis? Polanski Kandidat in Osnabrück

Artikelbild:Von Gladbach II zu den Profis? Polanski Kandidat in Osnabrück

Länderspielpausen im Herbst sind für Trainer oftmals gefährliche Pflaster. In der 2. Bundesliga hat es mit Tobias Schweinsteiger den Aufstiegscoach des VfL Osnabrück erwischt. Nach dem Sturz ans Tabellenende durch die späte Niederlage im Kellerduell bei Eintracht Braunschweig hat der Klub den Übungsleiter am Dienstag entlassen. Ein heißer Nachfolge-Kandidat ist offenbar Eugen Polanski.

Gilt als großes Trainer-Talent

Dies berichtet der TV-Sender Sky. Der Ex-Profi ist derzeit als Coach der U23 von Borussia Mönchengladbach in der Regionalliga West aktiv, gilt als großes Trainer-Talent. Vor der Verpflichtung von Gerardo Seoane wurde er zeitweise auch als Kandidat auf den Job bei der Bundesliga-Mannschaft der Fohlen gehandelt. Letztlich wurde der Sprung für den 37-Jährigen wohl als zu groß bewertet. Stattdessen könnte es für den früheren Mittelfeldspieler nun im Abstiegskampf der 2. Bundesliga erstmals als Trainer in den Profibereich gehen.


OneFootball Videos


Noch keine Entscheidung

Dem TV-Sender zufolge sollen Gespräche bereits laufen. Eine Entscheidung seitens Polanski stehe aber noch aus, es sei nicht ausgeschlossen, dass er sich selbst aus dem Rennen nimmt. Osnabrück weist nach 13 Spielen in der 2. Liga erst einen Sieg auf, hat bereits sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Ob das ideale Voraussetzungen für den ersten Trainerjob einer Profimannschaft sind, sei dahingestellt. In Gladbach steht Polanski dem Vernehmen nach noch bis Saisonende unter Vertrag. Der Deutsch-Pole war 2019 als Talente-Manager zu seinem Jugend-Klub zurückgekehrt, für den er zu aktiven Zeiten 54 Profispiele absolviert hatte.

Impressum des Publishers ansehen