Völler zu Nagelsmann-Freundin: "Wenn das die Fußballwelt erschüttert ..." | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·7. Dezember 2023

Völler zu Nagelsmann-Freundin: "Wenn das die Fußballwelt erschüttert ..."

Artikelbild:Völler zu Nagelsmann-Freundin: "Wenn das die Fußballwelt erschüttert ..."

Julian Nagelsmann hat sich am Mittwochabend vor Ort das DFB-Pokalspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund angeschaut. Einige Kandidaten konnten sich dabei für eine Nominierung durch den Bundestrainer im März empfehlen. Zum Gesprächsthema wurde anschließend er selbst, weil er auf der Ehrentribüne neben seiner Partnerin Lena Wurzenberger saß.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Hamann echauffiert sich

Die ehemalige Sportreporterin der Bild-Zeitung nahm zur Rechten von Nagelsmann Platz, den TV-Kameras immer wieder im angeregten Plausch mit Dieter Hoeneß zu seiner Linken zeigten. Anstoß an der Konstellation nahm Dietmar Hamann. "Als ich das gesehen habe, dachte ich mir: Das darf nicht wahr sein. Der Nationalmannschaft steht das Wasser bis zum Hals und der Bundestrainer macht einen Familien-Ausflug nach Stuttgart", echauffiert sich der Ex-Nationalspieler gegenüber dem Boulevardblatt.


OneFootball Videos


"An Ignoranz schwer zu überbieten"

Das Verhalten von Nagelsmann sei "unprofessionell, unverständlich und an Ignoranz schwer zu überbieten", meint Hamann gar. Der Fernseh-Experte hatte zuletzt bereits geunkt, dass der Bundestrainer womöglich noch vor der EURO 2024 seinen Posten werde räumen müssen. Die Einschätzung, er habe sich nun am Mittwochabend einen großen Fauxpas geleistet, dürfte Hamann aber recht exklusiv haben.

"... dann sieht es doch gar nicht so schlecht aus für uns"

"Wenn es wirklich das ist, was die Fußballwelt erschüttert, dann sieht es doch gar nicht so schlecht aus für uns", amüsiert sich etwa DFB-Sportdirektor Rudi Völler über den Sturm im Wasserglas. Der Verband indes verweist laut des Berichts darauf, dass beispielsweise auch schon Hansi Flick mit seiner Ehefrau auf der Tribüne eine Spielbeobachtung vorgenommen hat. Der Vorgänger von Nagelsmann ist ob seiner akuten Erfolgslosigkeit als Bundestrainer sicher nicht das beste Beispiel, dennoch dürften Wohl und Wehe des DFB-Teams bei der EM kaum davon abhängen, in welcher Begleitung sich Nagelsmann am Nikolaustag ein Pokalspiel angesehen hat.

Impressum des Publishers ansehen