Viktoria Köln verliert Testspiel gegen Paderborn nach Führung | OneFootball

Icon: liga3-online.de

liga3-online.de

·12. September 2022

Viktoria Köln verliert Testspiel gegen Paderborn nach Führung

Einen Tag nach dem 2:2 gegen den Halleschen FC hat Viktoria Köln am Sonntag ein Testspiel gegen Zweitliga-Spitzenreiter SC Paderborn mit 1:4 verloren – und dabei wie schon tags zuvor eine Führung verspielt.

Frühe Führung

Neun Minuten waren gegen eine B-Elf der Ostwestfalen absolviert, als Hong Seok-ju für die frühe Führung der Höhenberger sorgte. Doch nur sechs Zeigerumdrehungen später traf Florian Dietz ins eigene Tor, ehe der SCP das Spiel noch vor der Pause drehte (29.) und im zweiten Durchgang schließlich erhöhte (62. / 83.). Weiter geht es für die Viktoria am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel in Meppen. Dann soll nicht wieder eine Führung verspielt werden, um nach nun vier sieglosen Partien in Folge mal wieder zu gewinnen.

Trainer Olaf Janßen wurde nach dem 2:2 gegen Halle bereits lauter, als er nach der Partie im Mannschaftskreis sprach. "Ja, das muss man ja sein. Wenn man im eigenen Wohnzimmer die drei Punkte im Sack hat und sie dann noch verspielt, muss man sich ärgern. Wenn sich das nicht scheiße anfühlt, dann weiß ich nicht. Eigentlich war alles auf dem richtigen Weg, aber wenn wir uns dann selber um die drei Punkte bringen, dann wird es schwer." Simon Handle (5.) und Patrick Koronkiewicz (66.) hatten die Viktoria bereits mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Halle über Tunay Deniz (71.) und Jonas Nietfeld (89.) spät noch zum Ausgleich kam.

Impressum des Publishers ansehen