VfL Wolfsburg: Marmoush will bei Premier-League-Angebot nicht zögern | OneFootball

VfL Wolfsburg: Marmoush will bei Premier-League-Angebot nicht zögern

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Ob Omar Marmoush beim Bundesligastart noch das Trikot des VfL Wolfsburg trägt, ist nach wie vor eine offene und spannende Frage. Die aktuelle Konstellation sieht so aus, dass der Leihrückkehrer (zuletzt VfB Stuttgart) noch ein Jahr Vertrag bei den Niedersachsen besitzt. Der VfL würde gerne verlängern. Aber: Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Offensivakteur den Traum von der Premier League hegt. Marmoush selbst hält sich auf jeden Fall die Option eines möglichen Wechsels offen, wie der ägyptische Nationalspieler jetzt in einem Interview mit FilGoal verriet. Auf die Frage, ob er bei den Wölfen bleibe oder einen Transfer anstrebe, antwortete er: „Ich respektiere meinen Vertrag in Wolfsburg. Also muss ich die Vorbereitung bestreiten. Aber: Mein Ziel ist es, kontinuierlich zu spielen, und wenn sie mir keine Gelegenheit geben, werde ich gehen.“ Sollte sich die Chance für einen Wechsel auf die Insel ergeben, will Marmoush jedenfalls nicht den richtigen Moment verpassen. Dieser könnte auch in diesem Sommer sein: „Mein Traum ist es, in der englischen Premier League zu spielen. Und wenn es ein klares Angebot gibt, ist es besser, die Gelegenheit in dieser Saison zu nutzen, als zu warten.“

Marmoush lobt Kovač

Vieles hängt aber selbstverständlich von der Perspektive ab, die Wolfsburgs neuer Chefcoach Nico Kovač dem Leihrückkehrer bietet. Dass er die nötigen Fähigkeiten hat, um bei den Grün-Weißen zu spielen, glaubt Marmoush auf jeden Fall. „Ich versuche immer, jedem neuen Trainer zuzuhören. Besonders in der Vorbereitungszeit, um zu wissen, was er von mir braucht. Ich habe das Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten, um im Grunde unter jedem Trainer zu spielen“, so der Rechtsfuß weiter. Zudem hatte er ein Lob für den kroatischen Übungsleiter übrig: „Kovač ist ein großartiger Trainer, der in Europa bekannt ist, allerdings kenne ich ihn noch nicht. Also weiß ich auch nicht, wie er denkt.“

Angebote für Marmoush

Das wird sich jedoch in Kürze ändern. Für Marmoush steht der Einstieg in die Vorbereitung ins Haus: An diesem Freitag (1. Juli) erwartet ihn der VfL zurück im Teamtraining. Sportlich wird der 23-Jährige also zunächst wieder auf dem Platz in Wolfsburg zu sehen sein, während im Hintergrund dann natürlich die Gespräche weiterlaufen. In der jüngeren Vergangenheit gab es Gerüchte über Interesse von Tottenham und Arsenal. „Aber am Ende spricht meine Agentur mit den Klubs und ich dann mit ihnen, um herauszufinden, welche Angebote verfügbar sind.“ Marmoush bestätigte zumindest allgemein, dass es vor Kurzem Angebote für ihn gab. Die nächsten Wochen versprechen damit weiter Spannung. Nach einer Vertragsverlängerung riecht es erst einmal nicht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen