VfL Bochum: Takuma Asano kehrt zurück in die Bundesliga

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2016%2F06%2Ftakuma-asano.jpg&q=25&w=1080

Der VfL Bochum konnte einen weiteren Neuzugang für die neue Saison verbuchen. Es ist der japanische Nationalspieler Takuma Asano, der zuletzt für Partizan Belgrad aktiv war. Er kommt allerdings ablösefrei zum Bundesligaaufsteiger, da er im Mai seinen Vertag beim serbischen Klub aufgelöst hatte. Asano ist offensiver Flügelspieler und kann auch als zentraler Angreifer eingesetzt werden. Zudem bringt er bereits Bundesligaerfahrung mit. Seine bisherigen Stationen in Deutschland: der VfB Stuttgart (2016-2018) und Hannover 96 (2018-2019). Für die beiden Klubs war der mittlerweile 26-Jährige damals als Leihspieler des FC Arsenal aktiv. „Wir freuen uns, dass sich Takuma Asano für den VfL entschieden hat“, begrüßte VfL-Manager Sebastian Schindzielorz den Rechtsfuß.

Asano stößt in der Vorbereitung etwas später dazu

„Er ist international erfahren und kennt die Bundesliga und den deutschen Fußball. Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar und torgefährlich. Wir haben ihm nach seiner erfolgreichen Länderspielreise mit Japan noch etwas Sonderurlaub genehmigt, sodass er erst Anfang Juli zum Team stoßen wird“, so der 42-jährige Funktionär weiter auf der Klubhomepage. Asanos Vertrag an der Castroper Straße läuft bis 2024.

Impressum des Publishers ansehen