VfB vergeigt in letzter Sekunde den ersten Saisonsieg | OneFootball

VfB vergeigt in letzter Sekunde den ersten Saisonsieg

Logo: VfB-exklusiv

VfB-exklusiv

Stuttgart spielt 2:2 gegen Werder

Die ersten Minuten gehörten klar Bremen. Der VfB war noch gar nicht richtig auf dem Feld, da stand es schon 0:1 aus Sicht der Schwaben. Ein Foul an Endo wurde zuvor nicht geahndet, die Flanke und der Kopfball danach waren einfach zu gut für die VfB-Hintermannschaft. Mit dem Lattenknaller wenig später, hätte der VfB auch schnell zwei Tore hinten liegen können. Erst nach einer knappen halben Stunde, konnte sich Stuttgart mehr Spielanteile erspielen. Mit dem Schuss von Wataru Endo stand es plötzlich 1:1, der VfB war im Spiel und machte es in der Folge deutlich besser. Nach dem Seitenwechsel, brachte erst Borna Sosa die entscheidenden Ballgewinne und vor allem den Zug zum Tor. Ein klasse Konter, Kalajdzic bereitete zum zweiten Mal das Tor vor, der von Silas perfekt vollendet wurde, brachte Stuttgart in Führung. Silas hatte sein zweites und somit das dritte Schwaben-Tor auf dem Fuss, doch er scheiterte bei seiner zweiten hundertprozentigen Chance am Keeper. Warum es in einer Halbzeit, in der es nicht sehr viele lange Unterbrechungen gab, fünf Minuten Nachspielzeit braucht, weiß nur der Schiedsrichter. Für den Ausgleich in letzter Sekunde, keine Entschuldigung. Der VfB spielte es nicht konsequent zu Ende und muss den Treffer zum Ausgleich hinnehmen. Der erste Saisonsieg war zum Greifen nahe, so bleibt Stuttgart mit zwei Remis ungeschlagen, aber eben erstmal in der unteren Tabellenhälfte.

Shares

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen