VfB Stuttgart verlängert Vertrag mit Erik Thommy nicht | OneFootball

VfB Stuttgart verlängert Vertrag mit Erik Thommy nicht

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Der VfB Stuttgart und Erik Thommy gehen getrennte Wege. Beide Seiten hätten sich darauf verständigt, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, wie die Schwaben am Samstag mitteilten. Thommy absolvierte für den VfB 52 Bundesligaspiele und zwei DFB-Pokalspiele. Er war seit Januar 2018 Teil des Klubs. „Für Erik lief die vergangene Saison verletzungsbedingt nicht optimal, er musste lange Zeit pausieren und stand dementsprechend nicht zur Verfügung. Wie er sich nach dieser für ihn nicht einfachen Phase zurückgearbeitet hat, zeigt seine professionelle Art und seinen großen Willen. Mit seinen Einsätzen in den letzten Saisonspielen hat Erik einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt und damit zu unserem Saisonziel geleistet. Mit dem Saisonfinale endet nun unser gemeinsamer Weg, wir wünschen Erik alle Gute für seine sportliche und private Zukunft und danken ihm für seine Zeit beim VfB“, so Sportdirektor Sven Mislintat.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen