VfB Stuttgart: Für Nicolás González könnte es zu Brighton gehen

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F07%2Fgonzalez-nicolas-vfb-stuttgart-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Die Wege von Nicolás González und dem VfB Stuttgart werden sich aller Voraussicht nach in diesem Sommer trennen. Der Guardian aus England berichtet am Mittwoch von einem sich anbahnenden Deal zwischen den Schwaben und Brighton & Hove Albion. Demnach haben die Cannstatter ein Angebot der Engländer akzeptiert, das sich auf rund 29 Millionen Euro (25 Millionen Pfund) Grundablöse belaufen soll. Zwar gebe es ein ähnliches Angebot der AC Florenz, González präferiere jedoch die Premier League. Die Seagulls waren dem Bericht zufolge bereits letztes Jahr an dem 23-Jährigen interessiert und befinden sich auch in diesem Sommer seit mehreren Wochen in Verhandlungen um den Argentinier. Darüber hinaus werden Tottenham Hotspur und Leeds United mit dem Linksfuß in Verbindung gebracht. Womöglich hat nun aber Brighton das Rennen um den Angreifer gemacht. An den VfB ist González vertraglich noch bis 2024 gebunden.

Impressum des Publishers ansehen