VfB Stuttgart: Egloff-Comeback dauert noch "eine Weile"

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F05%2Flilian-egloff.jpg&q=25&w=1080

Wenn der VfB Stuttgart am kommenden Samstagnachmittag den FC Schalke zum Duell bittet, wird aufseiten der Schwaben Youngster Lilian Egloff erneut zum Zuschauen gezwungen sein. Seit geraumer Zeit (über zwei Monate) arbeitet der 18-Jährige, der sich am wohlsten im offensiven Mittelfeld fühlt, an seinem Comeback. Das Knochenödem, das er sich Mitte Dezember zugezogen hatte, bremst ihn allerdings noch länger aus. Auf den Langzeitverletzten Egloff angesprochen, erklärte VfB-Übungsleiter Pellegrino Matarazzo am Donnerstag beim medialen Vorgespräch der Heimpartie gegen die Knappen: "Das dauert noch eine Weile. Es werden andere Mittel versucht, dass er sich wohler fühlt mit seinen Einlagen. Er ist nicht so weit, wie wir das gerne hätten." Seine Probleme am Mittelfuß hat Egloff, der in dieser Bundesligaspielzeit bisher auf zwei Kurzeinsätze bei den Profis der Schwaben kommt (4. und 11. Spieltag), also noch nicht ausgestanden.

ProZone auf Beta testen!

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=818&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F06%2Fbeta-test-artikel.jpg&q=25&w=1080

Egloff ist also jetzt erst einmal noch etwas länger raus. Wenn Du darüber hinaus bei Deiner Entscheidung zu bestimmten Spielern Hilfe benötigst, dann schau gerne in unserer ProZone vorbei und nutze das Spielervergleichstool!