Verträge aufgelöst: Kamberi und Lorenzo Gonzalez verlassen St. Gallen | OneFootball

Verträge aufgelöst: Kamberi und Lorenzo Gonzalez verlassen St. Gallen

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Die beiden Stürmer Florian Kamberi und Lorenzo Gonzalez haben beim FC ST. Gallen keine Zukunft mehr.

Wie die Espen am Donnerstag mitteilen, wurden die Verträge mit dem Duo vorzeitig aufgelöst. Beide verfügten eigentlich noch über Arbeitspapiere bis Juni 2023. Kamberi stiess im Sommer 2020 zum FCSG und absolvierte in der Hinrunde der Saison 2020/21 neun Meisterschaftsspiele. In der Rückrunde jener Saison war der 27-Jährige an den schottischen Erstligisten Aberdeen FC ausgeliehen, die vergangene Spielzeit verbrachte er leihweise bei Sheffield Wednesday in der League One.

Lorenzo Gonzalez schloss sich dem FCSG in der Winterpause der Saison 2019/20 an. Der 22-Jährige kam im letzten Spiel der Saison 2020/21 zu einem Pflichtspieleinsatz für die Espen. Die vergangene Saison spielte er leihweise beim FK Ústí nad Labem in der zweithöchsten tschechischen Liga.

Impressum des Publishers ansehen