🤕 Update: DFB bestätigt Kroos-Absage und nominiert einen Neuling

Onefootball

Jan Schultz

Artikelbild: 🤕 Update: DFB bestätigt Kroos-Absage und nominiert einen Neuling

Bezüglich der anstehenden Länderspiele wurde vor allem über die Torwartposition diskutiert. Nun muss Joachim Löw aber erst einmal im Mittelfeld umbauen.

Denn der Profi von Real Madrid musste beim gestrigen 4:2-Erfolg seiner Königlichen bereits nach einer knappen halben Stunde angeschlagen vom Feld. Am Sonntag folgte nun die Diagnose: Adduktorenverletzung.

Die Läsion im linken Oberschenkel dĂĽrfte den Weltmeister fĂĽr knapp zwei Wochen auĂźer Gefecht setzen, wenngleich die Madrilenen keine genauen Angaben zur Verletzungszeit machten. FĂĽr die Partien gegen Argentinien und Estland reicht es damit aber keinesfalls.

Ein Neuer als Ersatz

Der Bundestrainer reagierte am Nachmittag auf die Absage und nominierte mit dem Schalker Suat Serdar noch einen Neuling nach.

Kroos ist im Ăśbrigen der neunte Ausfall im DFB-Team. Auch Jonas Hector, Leroy Sane, Julian Draxler, Leon Goretzka, Thilo Kehrer, Antonio RĂĽdiger, Nico Schulz und Kevin Trapp fehlen Löw.