Union Berlin und Hoffenheim trennen sich unentschieden

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2Ffbl-ger-bundesliga-union-berlin-hoffenheim-scaled.jpg&q=25&w=1080

Spieltag | Im ersten Spiel der Bundesliga am heutigen Sonntag trennten sich Union Berlin und die TSG Hoffenheim mit 1:1 (1:1). Max Kruse brachte die Heimelf per Elfmeter in Führung, ein Eigentor von Nico Schlotterbeck brachte den Gästen aus Hoffenheim den Ausgleich. 

Bundesliga: Union und Hoffenheim trennen sich 1:1

Die TSG Hoffenheim hat eine angemessene Reaktion auf das blamable Aus in der Europa League unter der Woche gezeigt. Bei Union Berlin waren die Gäste über weite Strecken die bessere Mannschaft und hätten durchaus verdient gewinnen können, kamen aber nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Es dauerte gerade einmal acht Minuten bis zum ersten Aufreger der Partie. Hoffenheims Florian Grillitsch holte im eigenen Strafraum Christopher Trimmel von den Beinen. Max Kruse verwandelte den fälligen Foulelfmeter zur 1:0-Führung für die Hausherren (9.).

Hoffenheim zeigte sich allerdings nicht geschockt, sondern war um eine schnelle Antwort bemüht. Loris Karius parierte gut gegen Grillitsch (13.) und Ihlas Bebou (20.), Cristoph Baumgartner zielte aus aussichtsreicher Position daneben (14.). So fiel dann auch der verdiente Ausgleich. Eine Hereingabe von Andrej Kramaric wehrte Karius nach vorne ab, der Ball prallte gegen den Oberkörper von Nico Schlotterbeck und von da aus ins eigene Tor. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte zeigte Union ein anderes Gesicht und war um Wiedergutmachung für die schwache erste Halbzeit bemüht. Das Spiel war in der Folge wieder ausgeglichener, große Torchancen kamen dabei allerdings nicht rum. In der 75. Minute hatte Bebou eine weitere Großchance, setzte den Ball aber neben das Tor. Dann traf Pavel Kaderabek für Hoffenheim, das Tor wurde aber wegen einer Abseitsstellung von Baumgartner bei der Vorlage zurückgenommen.

Schlotterbeck wäre fast ein zweites Eigentor unterlaufen, Karius war aber zur Stelle (89.). So endete das Spiel 1:1, was einen durchaus glücklichen Punktgewinn für Union bedeutet.

(Photo by TOBIAS SCHWARZ/POOL/AFP via Getty Images)