Umfrage: Klare Mehrheit wünscht sich Bundestrainer Klopp

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Umfrage: Klare Mehrheit wünscht sich Bundestrainer Klopp

Die Zukunft von Joachim Löw entscheidet sich laut Medienberichten Anfang Dezember. Schon vor der Blamage in Spanien rechneten die meisten Beobachter mit einem Trainerwechsel beim DFB infolge der EURO am Saisonende. Bei den möglichen Nachfolgern gibt es in der Gunst der Fans einen klaren Favoriten.

Das Meinungsforschungsinstitut Kantar hat bei einer repräsentativen Umfrage für Bild am Sonntag fünf Alternativen zu Löw zur Auswahl gestellt. Dabei entfallen 40 Prozent der Stimmen auf Jürgen Klopp, der zuletzt mit dem FC Liverpool erst die Champions League und dann den ersten Meistertitel der Premier-League-Ära gewann. Die übrigen vier Kandidaten kommen zusammen auf nicht mal ein Viertel aller Stimmen.

Flick mit großem Abstand auf Platz zwei

Für Erfolgscoach Hansi Flick vom FC Bayern als neuen Bundestrainer könnten sich demnach noch elf Prozent der Befragten begeistern. Realistisch sind weder Klopp noch Flick, ob ihrer Erfolge und langfristiger Verträge bei ihren Klubs. Deutlich eher vorstellbar, gerade infolge einer eher überraschenden sofortigen Demission von Löw, wären der vereinslose Ralf Rangnick (sieben Prozent der Stimmen) und U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz (zwei Prozent).

Nur drei Prozent glauben an den Titel

Thomas Tuchel könnte infolge der EURO bei Paris Saint-Germain nicht mehr gewollt sein, allerdings entfallen nur vier Prozent der Voten auf den bei Mainz 05 und Borussia Dortmund im Unfrieden ausgeschiedenen Coach. An Löw festhalten würden demnach 33 Prozent der Befragten. Sonderlich optimistisch, was die EURO angeht, sind aber auch sie eher nicht. Nur drei Prozent der Befragten glauben an den Titelgewinn, fünfmal so viele an ein Aus in der Vorrunde.