U23: Siegesserie in Wegberg gerissen | OneFootball

U23: Siegesserie in Wegberg gerissen

Logo: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Im Waldstadion Beeck in Wegberg kamen die Fohlen um Kapitän Michel Lieder (Foto: van der Velden) von Beginn an gut in die Partie und rissen das Kommando gleich an sich. Nach einer Viertelstunde wurden sie dennoch eiskalt erwischt: Einen schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite schloss Wegbergs Jonathan Benteke Lifeka mit dem Führungstreffer für die Gastgeber ab (16.). „Direkt nach dem Gegentor war bei uns viel Hektik im Spiel“, sagte Borussias U23-Co-Trainer Daniel Felgenhauer, der erneut den gesperrten Heiko Vogel an der Seitenlinie vertrat. Erst im Laufe des ersten Durchgangs bekam die junge FohlenElf wieder mehr Ruhe ins Spiel und setzte wieder vermehrt auch Nadelstiche nach vorne.

Nach der Pause zogen sich die bis dato sieglosen Hausherren weiter zurück. Die Fohlen indes suchten nun immer wieder den Weg zum gegnerischen Tor, fanden jedoch kaum Lücken in der letzten Linie der Wegberger. „Fußballerisch haben wir es bis 20 Meter vor dem Tor sehr ordentlich gemacht. Jedoch fehlte dann meist der letzte Pass und die nötige Zielstrebigkeit“, minierte Felgenhauer. Die beste Gelegenheit der Fohlen verbuchte im zweiten Durchgang Phil Beckhoff, sein Abschluss ging jedoch an die Torlatte. „Wahrscheinlich hätten wir heute noch ewig weiterspielen können und der Ball wäre dennoch nicht reingegangen. Leider gibt es solche Tage“, sagte Felgenhauer. Für die junge FohlenElf, ist es die erste Niederlage nach zuvor vier Siegen in Serie.

Borussia: Brüll – Wentzel (81. Touray), Lieder, Gaal – Skraback, Kemper – Lofolomo, Christiansen (79. Lockl) – Beckhoff – Schroers, Meuer

Tor: 1:0 Benteke Lifeka (16.)

Zuschauer: 520

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen