U23 feiert ersten Saisonsieg | OneFootball

U23 feiert ersten Saisonsieg

Logo: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Offizielles Wappen

Das Duell zwischen Borussias U23 und dem Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf am vierten Spieltag der Regionalliga West startete ohne großes Abtasten. Im Rheydter Grenzlandstadion drehte der VfL von Beginn an auf und kam bereits nach wenigen Minuten durch Phil Beckhoff aus kurzer Distanz zum ersten Abschluss. Fortunas Keeper Dennis Gorka wehrte den Schuss jedoch mit den Fingerspitzen ab und klärte somit zur Ecke. Infolgedessen hielten die Fohlen den Druck weiter hoch und erspielten sich innerhalb der ersten 20 Minuten mehrere Großchancen. Auch nach Eckbällen tauchte Borussia gefährlich vor dem Tor der Düsseldorfer auf, doch es fehlten entweder Zentimeter oder aber der glänzend aufgelegte Torhüter der Gäste hielt das Unentschieden fest.

Bei den Düsseldorfern dauerte es dagegen bis zur 25. Spielminute, bis sie das erste Mal Borussias Schlussmann Jan Olschowsky prüften. Einen wuchtigen Schuss aus knapp 15 Metern konnte der 20-Jährige über die Latte lenken. Bei der einen Chance für die Gäste sollte es in der ersten Halbzeit bleiben. Dagegen spielte Borussia weiterhin unbeirrt nach vorne und hatte erst in Person von Enrique Lofolomo, anschließend durch Semir Telalovic die nächsten guten Möglichkeiten auf den ersten Treffer der Partie. Trotz der Überlegenheit sollte es in der ersten Halbzeit aber nicht mehr für ein Tor reichen. Stattdessen folgte kurz vor dem Habzeitpfiff eine Schrecksekunde, als Mamadou Doucouré ausgewechselt werden musste. U23-Trainer Eugen Polanski konnte nach dem Spiel aber entwarnen: „Mams ist nicht verletzt, hatte aber aufgrund des Wetters Probleme mit dem Kreislauf, deswegen hatten wir uns für die Auswechslung entschieden.“

Treffsichere zweite Halbzeit

Was in der ersten Halbzeit nicht gelingen wollte, folgte aber sechs Minuten nach Wiederanpfiff. Steffen Meurer setzte sich auf der rechten Seite des Strafraums gegen seinen Gegenspieler durch, behielt die Übersicht und fand in der Mitte den gut postierten Telalovic. Der nahm die Kugel kurz an und setzte anschließend den Ball aus sieben Metern unhaltbar unter die Latte. „Wir hatten das Spiel mehr und mehr an uns gezogen“, so Polanski „Es war wichtig, dass wir uns endlich auch mal für unsere Leistung belohnen konnten.“ So schaffte es sein Team, weiterhin die Spielkontrolle zu behalten und schon in der 62. Minute nachzulegen. Nach einem gut getimten Pass in die Spitze tauchte Meuer vor dem Tor der Gäste auf und spitzelte den Ball zum 2:0 am Torhüter vorbei.

Die Gegentreffer nahm Fortuna zum Anlass, mehr für die Offensive zu tun. So war nach einem Freistoß aus 20 Metern Olschowsky mit einer Glanzparade gefordert. Den Schlusspunkt setzten dann aber wieder die Fohlen. Eine Kontersituation nutzte Lofolomo perfekt aus, um den nach vorne sprintenden Telalovic zu schicken. Der blieb eiskalt und netzte zum 3:0-Endstand ein. So durfte sich Borussias U23 am Ende über verdiente drei Punkte und den ersten Sieg der Saison freuen. Am kommenden Samstag (14:00 Uhr) geht es für Polanski und seine Jungs weiter, wenn sie beim noch ungeschlagenen SC Preußen Münster antreten.

Borussia: Olschowsky – Kurt, Lieder, Doucouré (45. Najjar), Kemper – Holtby (84. Skraback) – Fraulo (73. Lockl), Meuer, Beckhoff (80. Asallari), Lofolomo – Telalovic

Tore: 1:0 Telalovic (51.), 2:0 Meuer (62.), Telalovic (88.)

Zuschauer: 385

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen