U23 erwartet „heißes Spiel“ in Wegberg | OneFootball

U23 erwartet „heißes Spiel“ in Wegberg

Logo: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Freitagabend, 19:30 Uhr, Waldstadion Beeck – allein die Rahmenbedingungen versprechen ein packendes Duell zwischen dem FC Wegberg-Beeck und Borussias U23 (Foto: van der Velden) am 12. Spieltag der Regionalliga West. „Ich mag dieses Ambiente. Dazu kommt noch, dass das Spiel in Wegberg aufgrund der geografischen Nähe für mich ein echtes Derby ist. Ich erwarte dort ein heißes Spiel“, sagt Borussias U23-Cheftrainer Heiko Vogel. Zwar sieht der 45-Jährige seine Mannschaft in der klaren Favoritenrolle, warnt aber vor Trugschlüssen aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs der Gastgeber.

Von den bisherigen elf Spielen konnte Wegberg noch keines für sich entscheiden. Vier Remis sowie sieben Niederlagen stehen zu Buche. Mit demnach vier Punkten belegt die Mannschaft von Trainer Mark Zeh aktuell den letzten Tabellenplatz. „Ich habe zuletzt ein paar Spiele von Wegberg gesehen. Die jeweilige Leistung der Mannschaft hat sich dabei nicht wirklich in den Ergebnissen widergespiegelt. Die Handschrift des Trainers ist ganz klar zu erkennen“, unterstreicht Vogel. „Wir wissen, was auf uns zukommt und sind gut vorbereitet.“

Fohlen seit sechs Spielen ungeschlagen

Von seiner Mannschaft erwartet der VfL-Coach daher im Ballbesitz vor allem Geduld. Gegen die tiefstehenden Beecker müsse die junge FohlenElf die wenigen Räume, die sich ihr bieten werden, nutzen und die richtige Balance finden. „Bei uns wird sich hinten viel Platz zum Tor ergeben, daher brauchen wir auch eine gute Restverteidigung“, fordert Vogel, dessen Mannschaft mit viel Selbstvertrauen im Tank nach Wegberg fährt.

Seit sechs Spielen ist der VfL-Nachwuchs ungeschlagen. In den zurückliegenden vier Regionalligapartien verließ er gar als Sieger den Platz. Insgesamt 20 Punkte haben die Borussen aktuell auf dem Konto und sind damit auf den fünften Tabellenplatz geklettert. „Diesen Lauf wollen wir natürlich fortsetzen“, betont Vogel, der am Freitagabend aufgrund seiner aktuellen Sperre erneut nicht an der Seitenlinie der Fohlen stehen wird. Verzichten muss Borussia in Wegberg auf die Langzeitverletzten Jordi Bongard und Kaan Kurt sowie Jacob Italiano (Länderspielreise), Pablo Santana Soares (angeschlagen) und Yassir Atty (Bindehautentzündung).

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen