U19: Punkteteilung mit dem HSV | OneFootball

U19: Punkteteilung mit dem HSV | OneFootball

Icon: VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

·4. März 2024

U19: Punkteteilung mit dem HSV

Artikelbild:U19: Punkteteilung mit dem HSV

Vor dem Sieg der Profis in Hamburg spielte am Samstag die U19 gegen die „Rothosen“. Aufgrund einer defensiv sicherstehenden Abwehrkette sicherte sich das Team von Chefcoach Frithjof Hansen mit einem 0:0 einen Punkt. Der Spielbericht.

In der ersten Hälfte wurde bereits deutlich, warum der HSV in den vergangenen Spieltagen wenige Gegentreffer hinnehmen musste. Es war ein sehr intensives Spiel, welches von vielen Zweikämpfen geprägt wurde. Der VfL konnte den Ball zwar gut laufen lassen, die wenigen Chancen ließ man aber liegen. Das Pressing der Lila-Weißen sorgte allerdings auch dafür, dass die Gäste ihre Probleme im Spielaufbau hatten und den Weg zum Tor von Keeper Mats Remberg nicht fanden. So war es ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen. Beide Teams gingen zum Pausenpfiff torlos in ihre Kabinen zurück.


OneFootball Videos


In der zweiten Halbzeit wurde der HSV noch griffiger in der Verteidigung. Die Lila-Weißen bekamen weniger Gelegenheiten als noch in der ersten Hälfte. Doch auch die Hamburger konnten sich nicht gegen die Osnabrücker Verteidigung durchsetzen. Das hohe Pressing des Teams von Chefcoach Frithjof Hansen war an diesem Tag zu druckvoll für das Team von der Elbe. Sehr hohe Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte wurden allerdings nicht belohnt. Zwei hochkarätige Möglichkeiten wurden nicht zum Führungstreffer genutzt. So verlief das Spiel ohne weitere nennenswerte Aktionen und beide Teams trennten sich schließlich mit einem 0:0.

Chefcoach Frithjof Hansen: „Wir sind sehr zufrieden. Wir haben das erste Mal zu null gespielt, das sehen wir als positiv an. Wir haben heute gegen einen guten Gegner gespielt. Dementsprechend sind wir in der Rückrunde zuhause weiterhin ungeschlagen und gehen den Weg jetzt genauso weiter. Wir versuchen im Ballbesitz bessere Lösungen zu finden und unsere Aktionen nach Ballgewinnen sauberer zu Ende zu spielen“.


Text: Paul Dornbusch

Bild: Karl Heinz Rickelmann

Impressum des Publishers ansehen