U 21 spielt auf dem Tivoli gegen Lettland | OneFootball

U 21 spielt auf dem Tivoli gegen Lettland

Logo: DFB

DFB

Das erste Länderspiel der U 21-Nationalmannschaft im Jahr 2022 findet am 25. März (ab 18.15 Uhr, live auf ProSieben MAXX) auf dem Aachener Tivoli statt. Dies beschloss das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung am heutigen Donnerstag. Gegner des amtierenden Europameisters ist die lettische U 21-Nationalmannschaft. Das Hinspiel in der EM-Qualifikation gewann Deutschland im September 2021 in Riga mit 3:1. Ob und in welcher Zahl Fans zugelassen sein werden, steht aktuell noch nicht fest.

Cheftrainer Antonio Di Salvo sagt: "Wir hoffen alle, dass die Lage im März 2022 es zulässt, dass wir in Aachen Zuschauer empfangen können, die mit uns in das Länderspieljahr der U 21 starten. Alemannia Aachen ist ein traditionsreicher Verein mit fußballbegeisterten Fans, auf die wir uns sehr freuen."

Gute Ausgangslage in der EM-Quali

Mit 15 Punkten nach bisher sechs absolvierten Spielen steht die deutsche U 21 an Tabellenplatz eins der Qualifikationsgruppe B, gefolgt von Israel, das ebenfalls 15 Punkte aufweist, aber den direkten Vergleich verloren hat (3:2 für Deutschland). Polen liegt mit 13 Punkten auf dem dritten Platz. Ungarn (7 Punkte), Lettland (3 Punkte) und San Marino (0 Punkte) können sich keine Hoffnung mehr auf die Qualifikation zur U 21-Europameisterschaft 2023 in Rumänien und Georgien machen, für die sich die neun Gruppenersten und der beste Gruppenzweite neben den beiden Gastgebern direkt qualifizieren. Die weiteren acht Gruppenzweiten spielen in Play-offs die vier letzten Startplätze aus.

Vier Tage nach dem Lettland-Spiel in Aachen bestreitet die deutsche U 21 am 29. März ihr nächstes EM-Qualifikationsspiel in Israel.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen