Tuchel hält Druck gering: “Wir dürfen nicht zu viel von Kean erwarten”

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.4-4-2.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2020%2F10%2Fmoise-kean-1000.jpg&q=25&w=1080

Moise Kean erzielte beim 4:0-Sieg von Paris Saint-Germain gegen Dijon FCO seine ersten beiden Treffer im Dress von PSG. Sein Trainer Thomas Tuchel warnt aber davor, zu viel vom Italiener zu erwarten.

Am Samstagabend schnürte Moise Kean mit einem Doppelpack seine ersten Treffer für Paris Saint-Germain. Von den Qualitäten des Sturmneuzugangs gab sich PSG-Coach Thomas Tuchel angetan. “Das verleiht unserem Spiel Intensität. Es ist seine Stärke, Intensität zu bringen”, sagte Tuchel nach dem Spiel und fügte an: “Er ist ein athletischer Spieler, und ich bin froh, dass er das gegen Nimes und Dijon beweisen konnte. Gegen Manchester United war es schwieriger für ihn, wobei das auch ein Gegner auf einem höheren Niveau war.”

Der ehemalige Juventus-Star, der im Sommer von Everton zur PSG kam, spielte Anfang der Woche 45 Minuten gegen die Red Devils in der Champions League, konnte aber wenig beeindrucken. “Kean hat gezeigt, dass er bei Spielen auf diesem Niveau helfen kann, aber wir dürfen nicht zu viel von ihm erwarten”, so Tuchel weiter. “Er hat nicht viel bei Everton gespielt, er muss sich verbessern und weiter wachsen.”

Impressum des Publishers ansehen