TSG-Trio triumphiert bei U17-EM | OneFootball

TSG-Trio triumphiert bei U17-EM

Logo: TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

Die deutsche U17-Nationalmannschaft sicherte sich am Sonntagabend in Sarajevo ihren achten EM-Titel. Im Finale setzte sich die DFB-Auswahl im Elfmeterschießen gegen Spanien durch. Mit Mara Alber, die kurz vor Schluss mit ihrem Treffer für den wichtigen Ausgleich sorgte (88.), Marie Steiner und Mathilde Janzen feierten auch drei Hoffenheimerinnen den Triumph bei der Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina.

Bei der TSG kämpfen Mara Alber, Marie Steiner und Mathilde Janzen normalerweise mit der U20 in der 2. Frauen-Bundesliga um Punkte, die vergangenen zwei Wochen nahm das Hoffenheimer Trio aber mit der U17-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina teil. Ihre starken Turnierleistungen krönte die DFB-Auswahl am Sonntagabend sogar mit dem Titelgewinn. Im Finale gegen Spanien sorgte Svea Stoldt (15.) in einer überzeugenden Anfangsphase für die verdiente Führung, noch vor der Pause musste das Team von U17-Trainerin Friederike Kromp allerdings den Ausgleich hinnehmen (28.). Im zweiten Durchgang drehten die Spanierinnen die Partie (63.), Mara Alber rettete ihre Mannschaft mit einem sehenswerten Treffer vom Strafraumeck aber noch ins Elfmeterschießen (88.). Dort glänzte Torhüterin Eve Böttcher, die drei spanische Schüsse parierte. Für die DFB-Mädels trafen Jella Veit, Alara Şehitler und Laura Gloning. Wie Alber standen auch Marie Steiner und Mathilde Janzen im EM-Finale in der Anfangsformation, Janzen musste allerdings bereits kurz vor der Halbzeit verletzungsbedingt vom Feld.

Den Finaleinzug hatte sich die deutsche U17-Nationalmannschaft am Donnerstag mit einem 1:0-Erfolg gegen Frankreich gesichert, durch die Gruppenphase marschierte die DFB-Auswahl ebenfalls ohne Niederlage. Gegen Dänemark feierte die U17 zum Turnierauftakt einen 2:0-Erfolg, mit einem 2:0 (1:0) gegen die Niederlande sicherte sich die Mannschaft von Kromp bereits vorzeitig den Einzug ins Halbfinale. Im letzten Gruppenspiel sorgte Hoffenheimerin Mara Alber, die mit drei Treffern auch als beste Torschützin des Turniers ausgezeichnet wurde, mit einem Doppelpack für einen 2:0-Erfolg gegen Gastgeber Bosnien-Herzegowina.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen