TSG Hoffenheim: Kevin Vogt für die neue Saison fest eingeplant

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: TSG Hoffenheim: Kevin Vogt für die neue Saison fest eingeplant

Im vergangenen Winter stand Kevin Vogt auf einmal auf dem Abstellgleis bei der TSG Hoffenheim. Der ehemalige Kapitän hatte sich mit Trainer Alfred Schreuder verkracht und kam daraufhin zum Ende der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz. Daraufhin wechselte der Defensivspieler auf Leihbasis für ein halbes Jahr nach Bremen. Werder verhandelte jedoch keine Kaufoption und konnte Vogt nicht halten, weshalb dieser nun nach Sinsheim zurückkehrt. Dort findet er nach seiner Rückkehr nun eine neue Situation vor: Alfred Schreuder ist weg und wurde durch Sebastian Hoeneß ersetzt. Kann Vogt also jetzt die alten Probleme hinter sich lassen und im Kraichgau noch einmal von vorne anfangen?

Vogt und Hoffenheim: Chance für einen Neustart

Das stellt ihm zumindest Alexander Rosen in Aussicht: "Ich möchte gar nicht zu sehr auf die Vergangenheit eingehen", sagt der Hoffenheimer Sportchef, der hinzufügt: "Das ist natürlich auch eine große Chance eines Neustarts. Mit neuen handelnden Personen." Und auch Coach Hoeneß kündigt an, Vogt wieder in die Mannschaft integrieren zu wollen: "Er war gestern bei der Begrüßung und wird auch Mittwoch auf dem Platz stehen", so der neue TSG-Trainer. "Und darüber freue ich mich. Ich denke, die sportlichen Qualitäten stehen außer Frage." Beim SV Werder Bremen stand Vogt, wenn er fit war, immer in der Startelf. In der Rückrunde der vergangenen Saison kam er so auf 14 Einsätze in der Liga.

Sommerfahrplan 2020/21 der Bundesligisten

Wie es für Hoffenheim und die anderen Bundesligisten in den nächsten Wochen sonst noch mit der Vorbereitung auf die kommende Saison weitergeht, könnt Ihr in unserer Übersicht des Sommerfahrplans 2020/21 der Bundesliga-Klubs einsehen.