Trotz Unterzahl: PSG feiert Auswärtssieg gegen Le Havre – Mbappé trifft erneut! | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·3. Dezember 2023

Trotz Unterzahl: PSG feiert Auswärtssieg gegen Le Havre – Mbappé trifft erneut!

Artikelbild:Trotz Unterzahl: PSG feiert Auswärtssieg gegen Le Havre – Mbappé trifft erneut!

PSG musste am Sonntag auswärts beim Le Havre AC antreten. Torhüter Gianluigi Donnarumma sah bereits nach zehn Minuten wegen einer Notbremse die Rote Karte, dennoch gewannen die Hauptstädter am Ende verdient mit 2:0.

Donnarumma fliegt nach zehn Minuten, Mbappé trifft für PSG

In den ersten Minuten machte Aufsteiger Le Havre ordentlich Druck auf die Gäste. Carlos Soler rettete vor der Linie – er stand bei einem Schuss von Gautier Lloris genau richtig, blockte den Ball und verhinderte damit den fast schon sicheren Gegentreffer (7.). PSG musste bereits früh wechseln: Fabián Ruiz ging verletzt runter, für ihn kam Manuel Ugarte ins Spiel (8.). Kurz darauf folgte der nächste Rückschlag – Gianluigi Donnarumma wollte den Ball außerhalb des Strafraums wegschlagen, doch Josué Casimir spitzelte das Leder vor dem Italiener weg, sodass dieser nur den Le-Havre-Profi erwischte. Dafür sah der Keeper Rot (10.), er wurde durch Arnau Tenas ersetzt, außerdem musste Bradley Barcola zwangsläufig raus (12.).


OneFootball Videos


Kang-in Lee kam bei einem Zweikampf im Mittelfeld gegen Mohamed Bayo zu spät und traf nur seinen Gegenspieler. Überraschenderweise erkannte der Unparteiische dabei kein Foulspiel des Südkoreaners (14.). Le Havre verzeichnete bis dato mehr Ballbesitz und hatte allgemein mehr Spielanteile. PSG-Ersatz-Keeper Tenas musste erstmals eingreifen, der Schuss von Bayo war jedoch kein Problem für ihn (20.). Kurz darauf ging PSG trotz Unterzahl in Führung: Kylian Mbappé kam bei einem erneuten Konter genau an der Strafraumgrenze an den Ball, legte ihn sich vor und hielt dann mit rechts drauf. Das Leder klatschte rechts an den Innenpfosten und flog von dort zum 1:0 über die Linie (23.).

Artikelbild:Trotz Unterzahl: PSG feiert Auswärtssieg gegen Le Havre – Mbappé trifft erneut!

(Photo by DAMIEN MEYER/AFP via Getty Images)

Lee zog von halblinks im Strafraum aus ungefähr 15 Metern ab, der Schuss des Südkoreaners in Richtung linkes Eck wurde gerade noch abgeblockt (28.). Mbappé erzielte von links im Strafraum das vermeintliche 2:0 für PSG, aufgrund einer Abseitsstellung des Stürmers zählte der Treffer aber nicht (32.). Casimir lief alleine auf Tenas zu, schoss jedoch aus ungefähr 14 Metern ganz knapp rechts unten am Tor vorbei (42.). Zur Pause führten die Pariser weiterhin mit 1:0.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Vitinha legt nach: PSG holt Auswärtssieg gegen Le Havre

Nach einem weiteren schnellen Konter kam Mbappé links im Strafraum aus etwa 13 Metern zum Abschluss. Der Schuss mit links ging aber doch deutlich über das Tor (49.). Auf der Gegenseite parierte Tenas in höchster Not einen Distanzschuss von Yassine Kechta (51.). Wenig später entschärfte der Keeper auch einen Versuch von Bayo (58.). Die Charakteristik des Spiels blieb weiterhin  ähnlich wie im ersten Durchgang. Le Havre lief an, aber oftmals mit zu wenig Nachdruck. So hatte PSG im Konter mit Mbappé und Ousmane Dembélé immer wieder recht viel Platz.

Nordi Mukiele grätschte rechts am Fünfmeterraum in einen Schuss von Nabil Alioui, verhinderte somit Schlimmeres (67.). Dembélé verpasste bei einem erneuten PSG-Konter das mögliche 2:0 –  nach einer Hereingabe von rechts an den Fünfmeterraum trat der Rechtsaußen etwas über den Ball, wurde zudem von einem Verteidiger entscheidend gestört. Danach schnappte sich Keeper Desmas die Kugel (70.). Tenas parierte innerhalb weniger Sekunden gleich zweimal aus kurzer Distanz gegen Alioui und hielt damit für die Gäste die Null fest (78.).

Während der Schlussphase geriet PSG nun doch des Öfteren gehörig unter Druck. Tenas musste erneut ran, diesmal lenkte der Spanier einen Abschluss von links am Fünfmeterraum durch Bayo mit den Fingerspitzen über die Latte (84.). Vitinha sorgte schließlich für die Entscheidung, indem er von halbrechts am Strafraum das 2:0 für die Pariser erzielte (89.). Zuvor war Mbappé bereits knapp an Desmas gescheitert. PSG gewann schließlich trotz Unterzahl mit 2:0.

Le HAC vs. PSG 0:2 (0:1)

Le HAC: Desmas – Kinkoué, Sangante (87. Grandsir), Lloris – Nego (46. Alioui), Touré (46. Joujou), Kuzyaev, Operi – Casimir (66. Sabbi), Kechta (80. Ndiaye) – Bayo

PSG: Donnarumma – Hakimi, Pereira, Mukiele (74. Škriniar), Soler (75. Hernández) – Vitinha, Lee, Ruiz (8. Ugarte) – Dembélé (74. Kolo Muani), Mbappé, Barcola (12. Tenas)

Tore:  0:1 Mbappé (23.), 0:2 Vitinha (89.).

(Photo by DAMIEN MEYER/AFP via Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen